≡ Menu

Online Business aufbauen: 9 Ideen, Tipps, Vor- und Nachteile

Warum sollte ich ein Online Business starten?

Ortsunabhängig

Vor allem in der Anfangszeit hat man allerdings in der Regel kaum Zeit, diese Freiheit zu genießen. Wenn das Online Business erst einmal erfolgreich aufgebaut ist und man ständig daran arbeitet, die Prozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern, wird dies mit der Zeit jedoch immer besser.

Nach mittlerweile 6 Jahren habe ich die Abläufe bei meinem Online Business so optimiert, dass ich mir auch mal ein paar Tage freinehmen kann und selten mehr als 5 Stunden pro Tag arbeite. Dies ermöglicht es mir, an den schönsten Orten zu leben und zu arbeiten. Besonders die Möglichkeit, dem Winter in Europa zu entkommen, nutze ich sehr gerne.

Online Business aufbauen

Online Business aufbauen: Tipps, Ideen, Vor- und Nachteile

Geringe Investition notwendig

Als ich damit angefangen habe, ein Online Business aufzubauen, war ich noch Student und hatte nicht die Möglichkeit, viel Geld zu investieren. Ein weiterer großer Vorteil von einem Online Business besteht darin, dass es viele Möglichkeiten gibt auch mit einem sehr geringen Startkapital anzufangen.

Wenn man beispielsweise einen Nischen-Blog erstellt und die Inhalte selber schreibt, benötigt man lediglich ein paar Euro pro Monat für die Domain und das Hosting.

Hohe Skalierbarkeit

Ein weiterer Vorteil von einem Online Business besteht darin, dass viele dieser Geschäftsmodelle stark skalierbar sind. Ein digitales Produkt lässt sich theoretisch unendlich mal verkaufen. Eine hohe Skalierbarkeit ist ebenfalls möglich, wenn man Affiliate Marketing betreibt oder einen Youtube Kanal aufbaut.

Läuft 24-Stunden am Tag

Wer online Produkte verkauft, ist nicht an Öffnungszeiten gebunden. Im Gegensatz zu einem richtigen Geschäft können rund um die Uhr Einnahmen generiert werden.

Artikel als Audioversion anhören:

Voraussetzungen

Ein online Business aufzubauen ist nicht so einfach, wie es häufig in der Werbung für Coachings oder bei Instagram dargestellt wird. Es steckt viel harte Arbeit dahinter und vor allem am Anfang sollte man die Erwartungen nicht zu hochschrauben.

Es ist sehr wichtig, dass man sich ein Geschäftsmodell aussucht, bei dem man seine persönlichen Stärken und Vorlieben nutzen kann. Sehr hilfreich ist es außerdem, eine Art „unfairen Vorteil“ zu haben, indem man beispielsweise schon Vorwissen oder Kontakte in diesem Bereich hat.

Selbst, wenn dies gegeben ist, gibt es keine Garantie, dass das Online Business wirklich funktioniert und es dauert normalerweise Jahre, um in einem Bereich wirklich erfolgreich zu werden.

Wer damit anfängt, sollte also sehr geduldig sein und vor allem in der Anfangszeit bereit sein, sehr hart zu arbeiten. Bei einigen Geschäftsmodellen wie Amazon FBA ist es außerdem notwendig, relativ hohe Anfangsinvestitionen zu tätigen.

Für die meisten Geschäftsmodelle solltest du außerdem gerne Zeit vor dem PC oder Laptop verbringen.

Weiterhin ist es hilfreich, wenn man sich schon vorher mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung auseinandergesetzt hat. Es wird immer wieder neue Herausforderungen und Rückschläge geben und dort lernt man mit diesen richtig umzugehen.

Ideen/ Beispiele

Eigenen (Nischen-) Blog erstellen

Als ich damit angefangen habe, ein Online Business aufzubauen, habe ich mich zunächst intensiv mit den möglichen Geschäftsmodellen auseinandergesetzt. Da es mich schon immer interessiert hat, wie man eine Webseite erstellt und ich außerdem gerne Texte schreibe, habe ich mich entschieden, mit dem Aufbau von Nischenseiten anzufangen.

Hierbei baut man eine Webseite auf, die stark auf ein Nischenthema spezialisiert ist. Dies führt dazu, dass die Seite vor allem durch SEO-Traffic relativ schnell viele Besucher erhalten kann. Diese lassen sich dann mithilfe von Affiliate Marketing, Adsense oder dem Verkauf eigener Produkte oder Dienstleistungen monetarisieren.

Die Domain meiner ersten Seite, die bis heute online ist, lautet https://www.geographiestudium.com/. Damals habe ich Geographie in Münster studiert und konnte daher recht leicht Texte zu dem Thema verfassen, die Studenten helfen. Dort empfehle ich dann zum Beispiel die meiner Meinung nach besten Bücher zu dem Thema Geographie und verlinke diese zu passenden Shops.

Eine ausführliche Anleitung hierzu findest du in meinem Vortrag auf meinem Youtubekanal (auf Englisch):

Affiliate Marketing

Neben dem Erstellen von Nischenblogs gibt es zahlreiche weitere Methoden, um Affiliate-Marketing zu betreiben. Beispielsweise nutzen viele Youtuber diese Form des Marketings als eine der Haupteinnahmequellen.

Wer etwas mehr Geld investieren kann, hat außerdem die Möglichkeit, Affiliate Produkte über PPC-Kampanien zu bewerben. Hierbei bezahlt man für gezielte Besucher von sozialen Netzwerken oder Suchmaschinen. Wenn man eine Nische mit hoher Provision bzw. geringen Klickkosten findet, kann dies sehr profitabel sein.

Kindle E-Books

Eine weitere beliebte Methode, um ohne großes Startkapital ein Online Business aufzubauen besteht darin, E-Books zu erstellen und diese auf online Plattformen zu verkaufen. Besonders beliebt ist hierbei das Erstellen von Büchern für den E-Reader von Amazon: Kindle.

Der große Vorteile liegt darin, dass Amazon mit seiner Plattform die Bücher direkt zahlreichen potenziellen Käufern vorstellt, sodass ein Buch auch ohne bezahlte Werbung erfolgreich werden kann. Auf der anderen Seite ist die Preispolitik auf der Plattform leider recht streng und es ist selten sinnvoll, ein Buch außerhalb des Preisbereiches 2.99 bis 9.99 Euro anzubieten.

Onlinekurs erstellen

Wer ein bestimmtes Vorwissen hat, kann dieses nutzen, um einen Onlinekurs zu erstellen. Dieser lässt sich dann auf Plattformen wie Digistore24 oder eigenen Webseiten verkaufen.

Um Inspirationen zu finden ist eine Anmeldung bei Digistore24 als Affiliate sinnvoll, da man so Einblick der Onlinekurse in unterschiedlichen Kategorien bekommt und einem außerdem Verkaufsstatistiken zu diesen angezeigt werden. Beispielsweise gibt es mittlerweile etliche Videokurse, die einem helfen in unterschiedlichen Sportarten besser zu werden, Instrumente zu lernen oder bestimmte Fähigkeiten wie Trading zu lernen.

Youtube Kanal aufbauen

In den letzten Jahren gab es vermutlich keine Plattform, die es mehr Menschen ermöglicht hat, ein eigenes Online Business aufzubauen. Wer glaubt, dass nur Youtube mit 100.000den von Abonnenten Youtube hauptberuflich betreiben können, liegt vollkommen falsch. Es gibt zahlreiche Kanäle mit nur einigen 1.000 Abonnenten von denen die Beitreiber hauptberuflich leben.

Die Klickzahlen der Videos werden häufig vollkommen überschätzt. Um einen Youtube Kanal erfolgreich betreiben zu können, ist es normalerweise sinnvoll, sich auf eine spezielle Nische zu fokussieren und in dieser treue Abonnenten aufzubauen, die wirklich von den Videos profitieren.

Beispielsweise gibt es mittlerweile etliche Youtuber, die Videos zu speziellen Themen im Finanzbereich erstellen. Hier lassen sich durch gezielte Werbung, Affiliate Marketing, eigene Produkte oder passende Produktplatzierungen hohe Einnahmen erzielen.

Amazon FBA

FBA steht für „Fullfilment by Amazon“. Um ein Online Business in diesem Bereich aufzubauen, vermarktet man ein eigenes Produkt über den Marktplatz Amazon. Häufig werden diese Produkte aus China importiert und dann unter einer eigenen Marke verkauft.

Um mit Amazon FBA anzufangen ist ein vergleichsweise hohes Startkapital notwendig und die Risiken sind ebenfalls höher. Dafür kann man mit der richtigen Strategie und harter Arbeit hohe Umsätze erzielen.

In den letzten Jahren habe ich einige digitale Nomaden kennengelernt, die Amazon FBA als Haupt-Business betreiben. Beim Austausch mit diesen habe ich erfahren, dass man in der Regel einen unfairen Vorteil gegenüber der Konkurrenz benötigt bzw. sehr kreativ sein muss, um hier wirklich erfolgreich zu sein. Beispielsweise waren einige mit einem Chinesen verheiratet, der dann die Verhandlungen mit Händlern in China deutlich einfacher gemacht hat.

Virtueller Assistent werden

Wer nicht direkt so ein großes Risiko eingehen möchte, kann sich als virtueller Assistent selbstständig machen. Hierbei hilft man beispielsweise Geschäftsführern von Unternehmen ihren Terminkalender zu organisieren und hilft bei der Reiseplanung.

Als Freelancer kann man sich außerdem auf bestimmte Services wie Videobearbeitung oder Voiceovers spezialisieren. Viele virtuelle Assistenten bieten ihre Dienste auf Plattformen wie Upwork an. Durch regelmäßige gute Arbeit und die Spezialisierung können dann mit der Zeit immer höhere Preise verlangt werden.

T-Shirt Designs erstellen

Ein weiteres interessantes Geschäftsmodell besteht darin, Designs für T-Shirts zu entwerfen und diese auf Plattformen wie Redbubble, Amazon oder Spreadshirt zum Verkauf anzubieten. Diese werden dann direkt gedruckt, wenn jemand das erstellte Motiv bestellt.

Um im T-Shirt Business erfolgreich zu sein, sollte man sehr kreativ sein und es ist hilfreich, sich mit Grafikprogrammen und Canva auszukennen.

Eine gute und ausführliche Anleitung findest du in diesem Video:

Dropshipping

Vor allem durch das Shopsystem Shopify ist Dropshipping in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Bei diesem Online Business erstellt man einen eigenen Onlineshop für bestimmten (Nischen-) produkte und häufig werden diese Produkte erst beim Großhändler bestellt, wenn ein Kauf getätigt wurde.

Um so einen Shop erfolgreich zu machen, ist Wissen im Bereich Marketing, Branding und Recht notwendig.

Tipps

Durchhaltevermögen/ langfristig denken

Am Anfang sind bei jedem Geschäftsmodell viel Geduld und Durchhaltevermögen notwendig. Als ich mit meinem Online Business angefangen habe, habe ich 7 Tage die Woche daran gearbeitet und etliche Stunden vor dem Laptop verbracht. Trotzdem hat es fast ein Jahr gedauert, bis ich gerade so von den Einnahmen leben konnte.

Wer ein Online Business startet, während er noch in einem Vollzeitjob arbeitet, wird vermutlich noch einmal deutlich länger brauchen.

Austausch mit Gleichgesinnten

In meiner Zeit als Online-Unternehmer hat es mir außerdem immer sehr geholfen, mich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen. Beispielsweise habe ich häufig in Coworking Spaces gearbeitet, in die Leute mit einer ähnlichen Einstellung gehen. Der Austausch hier ist immer interessant, um auf neue Ideen zu kommen und Feedback zu Projekten zu erhalten. Außerdem ist es sehr motivierend Leute kennenzulernen, die schon deutlich mehr erreicht haben.

Bücher zum Thema Unternehmertum lesen

Was mir ebenfalls sehr geholfen hat ein online Business aufzubauen war, regelmäßig Bücher über die Themen Unternehmertum und Persönlichkeitsentwicklung zu lesen. Besonders hilfreich und inspirierend waren für mich beispielsweise die Bücher „Kopf schlägt Kapital“, „Die 4 Stunden Woche“ und „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“.

Techniken lernen, um produktiver zu werden

Weiterhin lohnt es sich langfristig gesehen immer zu lernen, wie man produktiver wird. Hierzu habe ich einige Sminare besucht und Bücher gelesen, die mir in den letzten Jahren vermutlich etliche Stunden an Zeit erspart haben. Die meiner Meinung nach effektivsten Methoden, um produktivier zu werden haben ich in dem folgenden Artikel zusammengefasst: Produktiver werden – die 27 besten Tipps.

Ausgleich finden

Wer jeden Tag 8 Stunde oder länger am Laptop sitzt, benötigt einen Ausgleich, der möglichst nichts mit Bildschirmen zu tun hat. Aktuell versuche ich möglichst jeden Tag Sport zu treiben. Beispielsweise praktiziere ich Yoga, gehe wandern in der Natur, tanze Salsa oder stemme Gewichte im Fitnessstudio.

Außerdem hilft es mir sehr regelmäßig zu meditieren. Einen ausführlichen Ratgeber zu den Vorteilen und den besten Methoden findest du hier: Meditation 🧘‍♂️ – Vorteile, Lerntipps, Sitzpositionen, Hilfsmittel, Arten [+Videos und wissenschaftliche Studien]

Um einen guten Schlaf zu haben und abschalten zu können, versuche ich außerdem möglichst am Abend Bildschirme zu vermeiden. Stattdessen versuche ich möglicht einen Zeitblock freizuhalten, um meinen Hobbies nachzugehen, die nichts mit Bildschirmen zu tun haben oder einfach etwas mit Freunden zu unternehmen.

Keine unrealistischen Erwartungen haben

In dem nächsten Abschnitt werde ich eine Mythen beschreiben, von denen anscheinend auch heute noch viele überzeugt sind. Diese sind vermutlich dadurch entstanden, dass Coaches, die einem zeigen wollen, wie man ein Online Business aufbaut diese Art von Geschäftsmodell in ihrer Werbung bewusst sehr vereinfacht darstellen, um ihre Coaching und Online Kurse besser zu verkaufen.

Beispielsweise wird man vermutlich nicht in der Lage sein, mit dem Laptop am Strand zu arbeiten und schnell reich werden nur die wenigsten.

Mythen

Am Strand arbeiten

Meiner Erfahrung nach haben mittlerweile tatsächlich viele Strände WLAN und man kann auch einen Hotspot verwenden. Trotzdem ist es meiner Meinung nach kaum möglich, in so einer Umgebung tatsächlich produktiv zu arbeiten. Durch den spiegelnden Bildschirm erkennt man kaum etwas in der Sonne und durch den Sand kann es schnell passieren, dass die Tastatur nicht mehr richtig funktioniert.

Folge deiner Leidenschaft

Ein weiterer Mythos besteht darin, dass man nur seiner Leidenschaft folgen müsse, um erfolgreich zu sein. Leider ist vor allem in Bereichen, die für viele Menschen interessant sind, die Konkurrenz sehr hoch.

Beispielsweise gibt es schon etliche Reiseblogs oder Blogs über persönliche Weiterentwicklung. Auf der anderen Seite ist die Konkurrenz in eher „langweiligen“ Bereichen wie „Versicherungen“ oder „Wohnausstattung“ oft deutlich geringer.

Um langfristig motiviert zu bleiben, ist es definitiv hilfreich, ein Interesse an den Themen zu haben. Trotzdem sollte man auch die Konkurrenz analyisieren und vorher analysieren, ob der Bereich auch profitabel sein kann.

Online Kurse

Um zu starten ist definitiv kein Online Kurs notwendig. Alle benötigten Informationen zu den unterschiedlichen Geschäftsmodellen lassen sich auch kostenlos im Internet finden.

Seitdem ich im Jahr 2015 angefangen habe, habe ich lediglich 2 Online Kurse gekauft. Diese Investition habe ich allerdings erst getätigt, als ich schon einige Jahre mit meinem Online Business erfolgreich war. Wirklich weitergeholfen hat mir hierbei der Authority Hacker Pro Kurs, der zu dem damaligen Zeitpunkt etwa 2.000 Dollar gekostet hat.

Mein ausführliches Review zu diesem Kurs kannst du unter folgendem Link nachlesen: Authority Hacker Pro Test/ Erfahrung [+die wichtigsten Vor- und Nachteile]

Passives Einkommen

Wenn man erst einmal ein erfolgreiches Projekt aufgebaut hat, dass regelmäßig organische Besucher bekommt, wird das Einkommen tatsächlich auf eine gewisse Art und Weise passiv. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass hierfür zunächst viel Arbeit in das Projekt gesteckt werden muss, die nicht bezahlt ist.

Wenn man Beuscher über Plattformen wie Google oder Facebook erhält, kann es außerdem immer wieder zu Änderungen des Algorithmuses kommen, die zu einem starken Verlust der Besucherzahlen führen. Es ist also notwendig, die bestehenden Projekte immer weiter zu optmieren.

Schnell reich werden

Genau wie bei einem offline Unternehmen steckt auch bei einem Online Business viel harte Arbeit dahinter, wenn man dieses wirklich erfolgreich machen will. Wie schon erwähnt, gibt es leider immer noch zahlreiche Coaches und Online Kurs Anbieter, die den schnellen Reichtum mit einem Online Business versprechen. Dies entspricht definitiv nicht der Realität!

Aktuelle Bestseller zum Thema Online Business aufbauen:

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5/5 - (1 vote)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment