≡ Menu

Kork Yogamatte Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2022/2023

kork yogamatte test

Kork Yogamatte Test und Vergleich

Der Umweltschutz und schonende Umgang mit Ressourcen nimmt jährlich zu. Noch nie waren plastikfreie und recycelbare Produkte so gefragt wie bisher. Problematisch ist jedoch immer noch, dass die umweltschonenderen Ersatzprodukte nicht die Qualität und Widerstandsfähigkeit liefern, wie das herkömmliche Produkt aus industriell gefertigten Materialien, insbesondere Materialien aus Kunststoff. Eine Ausnahme stellt die Kork Yogamatte dar, denn sie vereint hochwertigen Kork und Naturkautschuk, sodass die Matte nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch einen besseren ökologischen Fußabdruck hinterlässt.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Kork Yogamatten im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
NAJATO Sports Yogamatte Kork – Rutschfeste Kork Yogamatte mit Yoga Gurt, Tragegurt & E-Book – Yogamatte aus Kork 183 x 65 x 0,6 cm – Nachhaltige Yoga Matte Kork
  • ✅ NACHHALTIGE MATERIALIEN – Die Oberseite der rutschfesten Yogamatte besteht aus hochwertigem Kork, während für die Unterseite TPE verwendet wird, welches sich erstklassig recyceln lässt!
  • ✅ ABSOLUT RUTSCHFEST – Kork ist von Natur aus rutschfest und erhält im feuchten Zustand sogar noch mehr Griffigkeit. So behältst du auch in schweißtreibenden Situationen die volle Kontrolle!
AngebotBestseller Nr. 2
High Pulse Yogamatte aus Kork und Kautschuk + Tragegurt | 100% natürlich, nachhaltig und biologisch abbaubar – Rutschfeste Trainingsmatte für Anfänger und erfahrene Yogis für Yoga, Pilates und Fitness
  • Yoga Matte aus 100% natürlichen Materialien mit Schultergurt – schadstofffrei, vegan, hautfreundlich und hypoallergen
  • Ideal für das Yogatraining, Gymnastik, Pilates, Fitness Workout oder Meditation – für Beginner, Fortgeschrittene oder Profi
Bestseller Nr. 3
Vesta+ Yogamatte Kork TPE + Fitness App - Die nachhaltige Kork Yogamatte für das Plus in Deinem Workout - Testsieger unter Korkmatten Yoga als Yoga Matte Kork, Sportmatte Kork & Yogamatte Rutschfest
  • 📱Vesta+ Fitness App: Unsere innovative App erstellt Dir aus über 260 Übungen Workouts mit Deiner Yogamatte Kork. So holst Du mit unserer Kork Yogamatte das Plus aus Deinem Training.
  • 🏋️Bester Grip: Der griffige Naturkork und das rutschfeste TPE der Yogamatte XL unterstützen Dich bequem bei jeder Übung. Verbesser so Gleichgewicht, Balance und Fitness mit bestem Grip.
AngebotBestseller Nr. 4
Wellax Yogamatte Kork - 100% natürliche Yogamatte rutschfest [183x66x0,6 cm] - Besonders dick & schadstofffrei - Sportmatte inkl. Tasche
  • ✅ 𝟏𝟎𝟎% 𝐍𝐀𝐂𝐇𝐇𝐀𝐋𝐓𝐈𝐆𝐄𝐒 𝐌𝐀𝐓𝐄𝐑𝐈𝐀𝐋 – Die Vorderseite der umweltfreundlichen Kork Yogamatte besteht aus 100% Naturkork und die Rückseite aus rutschfestem TPE. Sie ist mit einer Länge von 183cm und einer Dicke von 0,6cm ideal für jede Übung geeignet!
  • ✅ 𝐑𝐔𝐓𝐒𝐂𝐇𝐅𝐄𝐒𝐓 & 𝐀𝐓𝐌𝐔𝐍𝐆𝐒𝐀𝐊𝐓𝐈𝐕 – Die Yoga-Matte bietet dir mit der super rutschfesten Korkoberfläche besten Halt bei den Übungen. Sie ist atmungsaktiv, 1kg leicht, haftet bestens am Boden und ist frei von PVS, Latex, Weichmachern & Schadstoffen!
AngebotBestseller Nr. 5
SUPERLETIC Nyasa Yogamatte Lotus Limited Edition Fitnessmatte Sportmatte Trainingsmatte, 183 x 0,4 x 61 cm (BxHxT), Naturkautschuk, Kork, Lotusblüten-Druck, rutschfest, in Tragetasche
  • SPORT TRIFFT SPIRITUALITÄT: Sport trifft auf Spiritualität: Die SUPERLETIC Nyasa Yogamatte Lotus Limited Edition ist ein exklusives Equipment für den Yoga-Kurs sowie ein wunderschönes Accessoire! Der filigran kunstvolle Mandala-Druck und die natürliche Oberfläche aus feinem Kork machen sie zu einer sehr eleganten Yogamatte.
  • SPORT TRIFFT SPIRITUALITÄT: Sport trifft auf Spiritualität: Die SUPERLETIC Nyasa Yogamatte Lotus Limited Edition ist ein exklusives Equipment für den Yoga-Kurs sowie ein wunderschönes Accessoire! Der filigran kunstvolle Mandala-Druck und die natürliche Oberfläche aus feinem Kork machen sie zu einer sehr eleganten Yogamatte.
Bestseller Nr. 6
KESSER® Yogamatte Kork Inkl. Tragegurt Tasche & Yoga-Block Gymnastikmatte Yoga Matte rutschfest aus Naturkautschuk TPE Fitnessmatte, 183 x 62 Trainingsmatte für Fitness Sportmatte, Gymnastik extradick
  • 𝐇𝐎𝐂𝐇𝐖𝐄𝐑𝐓𝐈𝐆𝐄𝐒 𝐌𝐀𝐓𝐄𝐑𝐈𝐀𝐋: Diese Turnmatte aus Kork hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Yogamatten. Denn Kork ist ein nachwachsender Rohstoff, biologisch abbaubar, hat zusätzlich einen sehr angenehmen Geruch und eine angenehme Haptik. Bestehend aus drei hochwertigen Schichten - oben befindet sich natürliches Kork, in der Mitte ein reißfestes Netz und unten eine hochwertige Schicht aus rutschfestem TPE.
  • 𝐇𝐘𝐆𝐈𝐄𝐍𝐈𝐒𝐂𝐇: Nicht zuletzt besitzt die Korkmatte eine natürliche Resistenz gegen viele schädigende Mikroorganismen. Eine Vielzahl biologisch aktiver Substanzen verhindert, dass sie von Bakterien, Viren, Pollen, Pilzen, Schimmelsporen und dergleichen befallen werden. Dadurch ist die Yogamatte hyperallergen und auch für Menschen mit sensibler Haut oder bestehenden Überempfindlichkeiten bestens geeignet.
Bestseller Nr. 7
Yogamatte Kork - getestet mit SEHR GUT - 5 mm Stärke - rutschfest, Vegan & nachhaltig - Yoga Matte aus Kork & Kautschuk inklusive Yogatasche
  • Oberfläche aus 100% natürlichem Kork. Unterseite aus 100% natürlichem Kautschuk. Beide Materialien sind biologisch abbaubar und dadurch ungiftig, geruchsneutral sowie geschmacksneutral
  • Auch bei hoher Feuchtigkeit bleibt die Matte rutschfest und sorgt für einen optimalen Grip während der Übungen. Der aus Kautschuk bestehende Boden macht die Matte auch bei einem glatten Untergrund rutschfest. Die Yogamatte ist wasserdicht und beständig gegen Feuchtigkeit. Die verwendeten Materialien sind von Natur aus wärmedämmend

Was ist eine Kork Yogamatte?

Eine Kork Yogamatte ist eine herkömmliche Yogamatte, die jedoch nicht ausschließlich aus Kunststoff, sondern hauptsächlich aus Kork besteht. Kork ist ein natürliches Material, das aus der Rinde des Korkbaums gewonnen wird. Kork ist rutschfest, atmungsaktiv und gleichzeitig reißfest. Auf der Unterseite der Kork Yogamatte findet sich hingegen Naturkautschuk, das noch rutschfester als Kork ist und so verhindert, dass die Matte während des Sports verrutscht.

Wie funktioniert eine Kork Yogamatte?

Eine Yogamatte ist normalerweise eine spezielle Gummimatte, die den Yogi während des Yogas unterstützen soll. Sie ist weder zu hart noch zu weich, sodass die Gelenke weiterhin den Körper stabilisieren können, dabei jedoch nicht unangenehm auf dem harten Boden liegen. Die Kork Yogamatte erfüllt selbige Funktion, jedoch benötigt sie keine zusätzliche Anti-Rutsch-Schicht auf der Matte, da die Korkoberfläche bereits eine Schutzschicht darstellt. Das führt dazu, dass die Oberfläche nicht während des Sports abreibt und die Matte rutschiger wird. Rutschfest ist ebenfalls die Unterseite aus Naturkautschuk, da das Material ein Bestandteil von Gummi ist und so besonders zäh. Zusätzlich zur Rutschfestigkeit ist es ebenfalls biologisch abbaubar, da es aus dem Kautschukbaum stammt.

Welche Arten von Kork Yogamatten gibt es?

Kork Yogamatten unterscheiden sich auf der Oberseite kaum, denn selbst unterschiedliche Korkbäume produzieren praktisch dasselbe Material. Die Unterseite hingegen kann nicht nur aus Naturkautschuk, sondern auch aus PVC oder TPE sein. Folgende Merkmale weisen diese Materialien auf:

Die PVC-Unterseite

Die PVC-Unterseite besteht aus dem typischen Kunststoff, mit dem auch herkömmliche Yogamatten versehen sind. Dieser ist günstig und leicht, aber weder langlebig noch umweltschonend. Das Material zeigt nach wenigen Monaten bereits erste Risse, sobald die enthaltenen Weichmacher sich verflüchtigen. Darüber hinaus haben diese Matten einen unangenehmen Eigengeruch nach Chemie, der sich erst nach mehreren Wochen verflüchtigt. Daher ist dieser Art nicht empfehlenswert für gesundheits- und umweltbewusste Yogis.

Die TPE-Unterseite

Die TPE-Unterseite besteht ebenfalls aus einem Kunststoff, dieser ist jedoch ökologisch abbaubar. Dadurch ist das Material noch weniger widerstandsfähig gegenüber der Belastung durch Yogis, weshalb die Matte noch schneller Risse aufweist. Hinzu kommt, dass der Begriff ,,TPE“ nicht geschützt ist, weshalb der Matte noch andere Kunststoffe beigemischt sein können. Dadurch geht der positive Effekt der biologischen Abbaubarkeit verloren. Für den Einstieg in das Yoga ist diese Art von Unterseite eine günstigere Alternative zu einer Kautschuk-Unterseite.

Die Naturkautschuk-Unterseite

Die Naturkautschuk-Unterseite ist das beste Material für eine Kork Yogamatte. Eine solche Yogamatte vereint zwei unterschiedliche Materialien, denn während die Oberfläche aus Kork den Schweiß absorbiert und an die Umwelt abgibt, verrutscht die Unterseite aus Naturkautschuk nicht, da sie keine Flüssigkeit aufnimmt. Hinzu kommt eine ausreichende Dämpfung, biologische Abbaubarkeit und die Isolation gegenüber Kälte durch das Ablegen der Matte auf einem kalten Boden.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Kork Yogamatte?

Die Vorteile

Kork ist nicht nur ein biologisch abbaubares Material, weshalb der Yogi der Umwelt nicht schadet, sondern das Material ist für den Yogasport besser geeignet als Kunststoff. Kork ist leicht, da beim Pressen des Materials kleinste Luftkammern entstehen, die weniger Material erfordern. Dadurch ist das Transportieren einer Yogamatte aus Kork wesentlich angenehmer als eine schwere Matte aus Kunststoff zu tragen.

Darüber hinaus ist eine Kork Yogamatte für Allergiker geeignet und zugleich antibakteriell. Durch die Eigenschaften des Korks finden Bakterien keine Haftung auf der Matte. Selbiges gilt für Milben oder ähnliche allergische Stoffe, die sich auf einer Yogamatte absetzen.

Eine weitere positive Eigenschaft ist die Beschaffenheit der unterschiedlichen Materialien einer Kork Yogamatte. Während Kork den Nachteil hat, dass es zwar atmungsaktiv ist, aber Kälte durch den Boden schlecht isoliert, greift der Naturkautschuk diese Schwäche auf. Das Material dämmt die Matte gegenüber einem kalten Boden ab, wodurch der Yogi unbeschwert Übungen auf ihr vollziehen kann.

Letztlich ist die Matte leicht zu reinigen, denn bereits ein feuchter Lappen ist ausreichend, um den Kork von Verunreinigungen zu befreien.

Vorteile auf einen Blick:

  • biologisch abbaubar
  • leicht
  • geeignet für Allergiker
  • antibakteriell
  • simple Reinigung

Die Nachteile

Kork und Naturkautschuk sind zwar ebenfalls industriell gefertigte Materialien, stehen jedoch nur in begrenzter Menge zur Verfügung. Darüber hinaus verkauft sich eine Kork Yogamatte wesentlich seltener als eine Yogamatte aus Kunststoff. Das führt dazu, dass der Anschaffungspreis höher ist als bei einer Matte aus Kunststoff.

Darüber hinaus ist die Auswahl an unterschiedlichen Matten relativ begrenzt. Während Yogamatten aus Kunststoff in etlichen Farben, Größen und Dicken erhältlich sind, stehen dem Yogi bei Kork Yogamatten Einheitsgrößen und ausschließlich die Kork-Farbe zur Verfügung.

Letztlich ist der Käufer einer Yoga Korkmatte nicht gefreit von möglichen Schadstoffen. Kork und Naturkautschuk sollten unbehandelt und nicht mit Zusatzstoffen versetzt sein, sodass das Material dem Yogi nicht schadet. Hinzu kommen Matten, deren Unterseite aus Kunststoff besteht, dessen ökologischer Fußabdruck die biologische Abbaubarkeit der Matte aus Kork zerstört.

Nachteile auf einen Blick:

  • höherer Anschaffungspreis im Vergleich zu Matten aus Kunststoff
  • kleinere Auswahl an Farben und Formen
  • schädliche Zusatzstoffe möglich

Was sollte ich beim Kauf von einer Kork Yogamatte beachten?

Damit das Yoga Spaß macht und gleichzeitig die Umwelt schont, ist vor dem Kauf der Kork Yogamatte auf folgende Aspekte zu achten:

Die Beschaffenheit der Unterseite

Die Unterseite besteht aus PVC, TPE oder Naturkautschuk. Je nach Budget des Yogis und Umweltbewusstsein ist das eine Material empfehlenswerter als das andere. Allerdings lohnt sich immer der Griff zu der Unterseite aus Naturkautschuk, denn der höhere Anschaffungspreis relativiert sich durch die enorme Lebensdauer der Matten.

Die Mattengröße

Die Yogamatte ist das Fundament des Yogis und sollte daher groß genug sein, um auch komplexe Asanas zu absolvieren. Eine größere Matte kommt jedoch immer mit einem größeren Gewicht einher, weshalb der Yogi bestenfalls eine Matte wählt, die circa 20 cm länger als seine Körpergröße ist. Dadurch kann der Yogi komfortabel Asanas durchführen, ohne von der Matte zu rutschen.

Die Mattendicke

Neben der Länge der Matte ist die Dicke eine entscheidende Größe für die Durchführbarkeit von Asanas. Eine dünne Yogamatte mit circa vier Millimetern Dicke ist ideal für den mobilen Einsatz in Yogakursen und erfordert weniger Stabilitätskraft in den Fußgelenken. Allerdings kann die Polsterung besonders schweren Personen zu gering sein, sodass sie das Yoga als unangenehm empfinden. Eine dickere Matte führt zwar zu einer besseren Polsterung, aber durch das Einsinken müssen die Fußgelenke mehr Stabilität liefern. Dies ist bei Anfängern kaum gegeben, weshalb die Gefahr des Umknickens besteht.

Das Design

Kork Yogamatten sind durch das natürliche Material begrenzt in der Designauswahl. Knallige Farben und riesige Drucke sind auf der Matte nicht realisierbar. Allerdings sind auf einigen Matten Hilfslinien zu finden, die Anfängern bei der exakten Stellung während einer Asana unterstützen.

Wie nachhaltig ist eine Yogamatte aus Kork?

Eine Kork Yogamatte ist nur nachhaltig, wenn dies auch auf die Unterseite zutrifft. Deshalb muss die Unterseite mindestens aus einem reinen PTE-Kunststoff oder aus Naturkautschuk bestehen. Andernfalls ist die Matte nicht biologisch abbaubar, weshalb sie nicht nachhaltig sein kann.

Wie viel kostet eine Kork Yogamatte?

Eine Kork Yogamatte kostet circa 50 Euro. Dieser Preis bezieht sich lediglich auf die Matte selbst und nicht auf zusätzliches Zubehör.

In einem Set mit einer Tragetasche, einem Yogaball, einem Yogablock, einem Yogagurt und zusätzlicher Anleitung zu mehreren Asanas kostet die Matte circa 70 Euro.

Welches Zubehör für die Yogamatte aus Kork brauche ich?

Die Yogamatte aus Kork kommt in einem Set mit zahlreichem Zubehör. Doch nur das wenigste Zubehör ist tatsächlich hilfreich beim Yoga. Folgendes Material ist für den Sport auf der Matte hilfreich:

  • Der Yogablock, den der Yogi unter den Hintern legen kann, um den Kontakt zum Boden behalten
  • Die Yogatasche, mit der der Yogi die Matte geschützt transportieren kann

Ein Yogagurt oder Yogaball hingegen ist kein sinnvolles Zubehör, denn sie erleichtern Asanas so weit, dass die Kräftigung und Dehnung der Muskulatur eingeschränkt wird.

Welche Kork Yogamatten Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bisher hat ausschließlich die Bildzeitung einen Vergleichstest zu Kork Yogamatten angefertigt. Die Stiftung Warentest hingegen hat im Mai 2020 einen Bericht zu Yogamatten veröffentlicht, in der Kork Yogamatten einen Unterpunkt darstellten. Einen Test hingegen zu Yogamatten, weder aus Kork noch aus Kunststoff, wurde von der Stiftung Warentest nicht veröffentlicht.

Was sollte ich beim Einsatz von einer Kork Yogamatte beachten?

Für den Einsatz einer Kork Yogamatte und das Yoga sind folgende Schritte empfehlenswert:
  • Passende und möglichst enge Sportkleidung anziehen
  • Getränke bereitstellen
  • Mit den Füßen auf die Matte stellen und mit den Zehen den Boden greifen
  • Sobald ein fester Stand und polsterndes Fußgewölbe gewährleistet ist, kann der Yogi mit dem Yoga beginnen
  • Sobald Schwindel bei Asanas auftritt, sofort mit dem Sport aufhören
  • Nach spätestens 15 Minuten einen Schluck trinken
  • Als Anfänger Asanas vermeiden, bei denen der Kopf unter dem Becken ist. Dies gilt besonders bei Bluthochdruck

Wie kann ich eine Kork Yogamatte reinigen und pflegen?

Die Reinigung und Pflege einer Kork Yogamatte ist simpel, denn Kork ist selbstreinigend. Das heißt, dass geringe Verunreinigungen sich von selbst entfernen, während gröbere Verschmutzungen kaum auf der Matte haften. Um die Kork Yogamatte zu reinigen, ist daher ausschließlich ein feuchtes Tuch vonnöten, mit dem der Yogi über die Matte fährt. Danach sollte die Matte an der frischen Luft, fern von einer Wärmequelle wie einer Heizung, trocknen.

Bei unangenehmen Gerüchen, die von der Matte ausgehen oder nach circa einem halben Jahr, bietet sich eine Reinigung mit einem sanften Reiniger an.

Diesen kann der Yogi selbst herstellen mit folgenden Hausmitteln:
  • 75 ml Wasser
  • 25 ml Essigreiniger
  • 5 Tropfen Lavendel- oder Teebaumöl

Während das Wasser die Basis darstellt, ist der Essigreiniger antibakteriell und zerstört mögliche Bakterien, die die Matte nicht selbst entfernen kann. Die Tropfen des Aromaöls verleihen der Matte einen frischen und angenehmen Geruch, den der Yogi während des Yogas einatmet.

Ähnliche Tests und Vergleiche: 

Kork Yogamatte Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Yogamatten aus Kork sind nicht nur umweltschonender, sondern schlichtweg besser als Yogamatten aus Kunststoff. Sie sind langlebiger, atmungsaktiver und isolieren sowohl Wärme als auch Kälte besser als Kunststoff. Die natürliche Mischung aus rutschfestem Naturkautschuk und antibakteriellem Kork ist pflegeleicht und einfach zu transportieren. Lediglich der Anschaffungspreis ist höher, doch dieser relativiert sich durch die Nutzungsdauer der natürlichen Matte.

Letzte Aktualisierung am 29.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor: Jonas – im Jahr 2015 habe ich angefangen, als digitaler Nomade zu leben und habe in dieser Zeit in vielen Coworking-Spaces auf der ganzen Welt gearbeitet. Normalerweise bleibe ich 1 bis 3 Monate an einem Ort, aber mein langfristiger Plan ist es, mich an einigen wenigen Orten niederzulassen, an denen es mir am besten gefällt.   Weiterlesen…  

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment