≡ Menu

AirPods Pro Ohreneinsätze Test-Überblick, Vergleich, Alternativen, Erfahrungen und Kaufberatung 2021/2022 🦻

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • AirPods Pro Ohreinsätze stellen Zubehör für die AirPods Pro von Apple dar und ersetzen die originalen Silikonspitzen
  • AirPods Pro Ohreinsätze können den Klang verbessern, die aktive Geräuschunterdrückung unterstützen oder den Transparenz-Modus sichtbarer machen
  • AirPods Pro Ohreinsätze bestehen primär aus Memory-Schaum, der die Einsätze stärker im Gehörgang fixiert und ihn besser verschließt

Die Airpods Pro sind der Nachfolger der gewöhnlichen AirPods und können Außengeräusche unterdrücken sowie Umgebungsgeräusche bewusst zum Hörer weitergeben. Möglich ist das durch die Ohreinsätze, die das Trommelfell vollständig umschließen. So bleibt ein abgeschotteter Raum, in dem der Klang der Kopfhörer wirken kann. Doch was, wenn die originalen Ohreinsätze nicht passen oder ungemütlich sind? Dann greifen Sie zu Airpods Pro Ohreinsätzen aus dem freien Handel.

AirPods Pro Ohreneinsätze Test

AirPods Pro Ohreneinsätze Test, Testsieger, Vergleich, Alternativen und Kaufberatung

Die aktuellen top 7 Bestseller für Airpods Pro Ohreinsätze im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Ersatz-Ohrstöpsel für Airpods Pro mit Loch zur Geräuschreduzierung, 3 Paar Silikon-Ohrstöpsel für Airpods Pro mit tragbarer Aufbewahrungsbox und passend für die Ladehülle (S/M/L, Weiß)
  • ✔Ausgezeichnete Geräuschunterdrückungsfunktion: YUWAKAYI Airpods pro Ersatz-Ohrstöpsel haben zwei Rauschunterdrückungslöcher auf der Seite, die die gleichen wie das Original sind (andere Silikon-Ohrstöpsel haben sie nicht), die Lärm reduzieren können, um den besten Rauschunterdrückungseffekt des Original-Kopfhörers zu behalten.
  • ✔Staubschutzschirm: Jeder Airpod Pro Aufsatz hat einen eingebauten Staubschutzschirm, der dem des Originals entspricht. Der einteilige Herstellungsprozess macht es fester und nicht leicht abzufallen. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass er durch Schweiß abfällt.
Bestseller Nr. 2
sciuU Silikon Ohrpolster Kompatibel mit Apple Airpods Pro, Ohrhörertips Ersatz Ohrhörer Earbuds Hülle, Silikon Soft Ohrhörer Pads Ohrpolster Ohrstöpsel Cover,Weiß,2 * M & 1 * L
  • MEHRERE GRÖSSEN & PAKET ENTHÄLT - 3 Paar * Ersatz-Silikon Ohrpolster für Apple Airpods Pro. (Airpods Pro ist nicht enthalten). 2 Paare * Mittel + 1 Paar * groß.
  • PERFECT FIT – Ausschließlich für Apple AirPods Pro (Airpods 3, Erscheinungsjahr 2019) entwickelt. Perfekt kompatibel mit Airpods Pro Ear Tips, antistatisch, abnehmbar und austauschbar.
Bestseller Nr. 3
INAIRS kompatibel mit AirPods Pro (S/M/L) - 3 Paar Kopfhörer Aufsätze - Felsenfester Halt beim Sport und intensives Klangerlebnis
  • BESSERER SOUND – INAIRS holen einen satten Klang und klare Höhen aus deinen AirPods Pro. Damit wird jedes Lied zu einem unvergleichlichen Hörerlebnis. Mit präzise hergestellten INAIRS entfaltet sich ein optimaler Klangcharakter - egal, welche Musik du hörst. Musik ohne Kompromisse - das war von Anfang an das Ziel.
  • ABSOLUTER FOKUS – Die innovative Technologie des INAIRS-Memory-Schaums passt sich individuell an deine Ohren an. Das macht deine AirPods Pro zu maßgeschneiderten Bluetooth-Kopfhörern. Das ist nicht nur besser für dein Gehör, sondern blockiert störende Umgebungsgeräusche von Anfang an. Du entscheidest, ob du mit sanften Klängen in deiner Doktorarbeit versinkst oder mit basslastigen Beats deine Pause im Homeoffice feierst.
AngebotBestseller Nr. 4
Comply Premium Memory Foam Kopfhörer für Airpods Pro (Medium, 3 Paar)
  • ⦁ comply ohrpassstücke jetzt extra für deine airpods pro!
  • ⦁ comply ist made in usa und bietet die höchste qualität - vielfach getestet und perfekt verarbeitet
Bestseller Nr. 5
Delidigi 6 Paar AirPods Pro 2 und AirPods Pro Ohrstöpsel Doppelflansch Silikon-Ohrpolster Ersatzzubehör Kompatibel mit Apple AirPods Pro 2. Generation/AirPods Pro (Weiß)
  • 【KOMPATIBEL】Bitte beachten Sie, dass diese AirPods Pro aufsätze nur für AirPods Pro (2019) und Pro 2. Generation (2022) geeignet sind. Die Ohrhörer müssen beim Aufladen nicht entfernt werden
  • 【TÄGLICHER KOMFORT】AirPods Pro Silikontips hergestellt aus hochwertigem, weichem Silikonmaterial, das Ihren Ohren lang anhaltenden Komfort bietet.3 verschiedene Größen können die unterschiedlichen Bedürfnisse von Ihnen und Ihrer Familie erfüllen
Bestseller Nr. 6
AHASTYLE Ohrpolster für AirPods Pro Silikon 3 Paare Ohrbügel Anti-Rutsch Ohrhörer-Abdeckungen【Nicht in den Ladekoffer Passen】 Kompatibel mit Apple AirPods Pro 2019 (Weiß)
  • 【PASSEN FÜR AIRPODS PRO】 Bitte beachten Sie, dass diese Ohrbügel nur für AirPods Pro 2019 passen! NICHT kompatibel mit AirPods 1/2/3
  • 【ANTI-SLIP】 Ergonomische Ohrbügel passen sich Ihren Ohren perfekt und sicher an. Ideal zum Laufen, Joggen, Radfahren und für andere Aktivitäten
AngebotBestseller Nr. 7
Comply Premium Schaumstoff-Ohrpassstücke, kompatibel mit AirPods Pro, Version 2.0, mittlere Größe, 3 Paar, schwarz, 44-50221-11
  • Airpods Pro Foam-Ohrstöpsel: Ultraweicher Memory-Schaum passt sich perfekt an Ihr Ohr an, für ganztägigen Komfort, reine Klangqualität und bleibt an Ort und Stelle.
  • [Ganztägiger Komfort] Weiche Schaumstoff-Ohrhörerspitzen für AirPods Pro bieten ganztägigen Komfort und reduzieren Ohrenschmerzen. Sie erhalten das beste Hörerlebnis, egal ob Sie von zu Hause, beim Training, bei einem Videoanruf oder einfach nur entspannen.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Airpods Pro Ohreinsätze im Test

Was ist ein Airpods Pro Ohreinsatz?

Ein Airpods Pro Ohreinsatz stellt die Spitze der einzelnen Earbuds der Airpods Pro dar. Diese bestehen aus einer Art Silikon, das sich an den Gehörgang anpasst. Die Airpods Pro werden von Apple bereits mit einem Set aus drei unterschiedlichen Größen ausgeliefert, die jedoch mit der Zeit verloren gehen können oder nicht passen. Diesen Ohreinsatz können Sie daher separat erwerben.

Wo liegt der Unterschied zu den originalen Ohreinsätzen von Apple?

Dies kommt auf die Art und den Hersteller an. Während einige Hersteller auf Memory-Schaum setzen, versuchen andere die originalen Ohreinsätze möglichst detailgetreu nachzustellen.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz bietet sich primär für Personen an, bei denen der Gehörgang so geformt ist, dass die originalen Einsätze in allen Größen nicht passen. Die zusätzlich erhältlichen Airpods Pro Ohreinsätze sind in weiteren Größen erhältlich und passen möglicherweise in den Gehörgang.

Ferner ist der Einsatz sinnvoll, wenn Sie sich eine bessere Geräuschunterdrückung wünschen. Da manche Airpods Pro Ohreinsätze Memory-Schaum verwenden, statt Silikonkappen, verschließen die Spitzen stärker den Gehörgang und machen den Klang, die Geräuschunterdrückung und den Transparenz-Modus noch besser.

Doch auch bei Personen, bei denen die Airpods Pro dauerhaft aus dem Ohr fallen, bieten sich Airpods Pro Ohreinsätze an, denn Sie sind mit Ohrpolster erhältlich. Diese sichern den Earbud im Ohr, sodass er Ihnen beim Sport oder beim Rennen zum Zug nicht aus dem Ohr fällt.

Wie funktioniert ein Airpods Pro Ohreinsatz?

Ein Airpods Pro Ohreinsatz funktioniert wie ein originaler Ohreinsatz von Apple. Die Airpods Pro sind ein Earbud, an dessen Ausgabestelle für Musik eine Kunststoffkappe sitzt, die die AirPods im Ohr sichert. Der Ohreinsatz ist magnetisch an den AirPods gesichert und Sie können ihn mit etwas Zug lösen. Der nachträglich gekaufte AirPods Pro Ohreinsatz ist ebenfalls magnetisch, haftet aber stärker im Gehörgang, um eine bessere Nutzererfahrung und idealen Klang zu ermöglichen.

Welche Arten von Airpods Pro Ohreinsätzen gibt es?

AirPods Pro Ohreinsätze sind in drei unterschiedlichen Arten erhältlich, die ideal für gewisse Zielgruppen sind. Folgende Arten von Ohreinsätzen sind erhältlich:

Ohreinsätze mit Memory-Schaum

Ohreinsätze mit Memory-Schaum stellen die beliebteste Art der Airpods Pro Ohreinsätze dar, da sie sich noch besser dem Gehörgang anpassen und dessen Form speichern. Memory-Schaum ist ein Kunststoff, der mithilfe von Lufteinschlüssen aufgepolstert ist und sich beim Zusammendrücken dem Druck anpasst. Sobald der Druck nachlässt, geht der Schaum in seine Ursprungsposition zurück. Stecken Sie den Ohreinsatz mit Memory-Schaum in Ihr Ohr, verschließt er den Gehörgang völlig und passt sich kleinsten Unterschieden im Gehörgang an. Das führt zu idealem Klang, besserer Geräuschunterdrückung und einem klareren Transparenz-Modus. Lediglich der Schaumstoff kann mit der Zeit ausleiern und haftet weniger im Ohr. In diesem Fall sollten Sie die Ohreinsätze wechseln.

Ohreinsätze mit Ohrpolster

Die zweite Art richtet sich primär an Sportler, insbesondere Jogger oder andere Sportler, die sich schnell und ruckartig bewegen. Bei dieser Art von Ohreinsatz bleibt die Gummispitze unverändert, aber um die Airpods Pro ist ein Ohrpolster, auch Ohrbügel genannt. Dieser Bügel hängt an der Ohrmuschel und fixiert die Airpods Pro stärker am Ohr. Sie müssen die Ohrpolster jedoch immer nach dem Tragen vom Earbud lösen, andernfalls können Sie die Airpods Pro nicht laden. Hinzu kommt, dass diese Art für In-Ear-Kopfhörer ungewöhnlich ist, da der Ohreinsatz sie normalerweise im Gehörgang sichern sollte. Selbiges erreichen Sie daher auch mit den Ohreinsätzen mit Memory-Schaum.

Ohreinsätze mit Silikon

Ohreinsätze mit Silikon stellen die letzte und unbeliebteste Art dar. Apple testete die Silikonspitzen mehrere Jahre, bevor die Airpods Pro auf den Markt kamen. Sie passen in den Gehörgang des Großteils der Käufer. Silikonspitzen anderer Hersteller versuchen die Ohreinsätze noch besser zu machen, was jedoch seltenst gelingt. Das einzig Praktische an dieser Art ist, dass die Ohreinsätze mit Silikon in mehr als drei Größen erhältlich sind und so möglicherweise in kleinere oder größere Gehörgänge passen als die originalen Ohreinsätze von Apple.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Airpods Pro Ohreinsatzes?

Die Vorteile

Der größte Vorteil der Ohreinsätze ist, dass Sie den Klang der Airpods Pro verbessern. Anders als die Airpods Max, sitzen Airpods Pro nicht auf dem Ohr, sondern im Gehörgang und sind deutlich kleiner. Dadurch können Sie nicht den perfekten Klang erzeugen. Zudem neigt das Silikon dazu, dass es kleinste Zwischenräume zwischen Gehörgang und Einsatz lässt, weshalb Schwingungen entweichen. Haben Sie hingegen nachträglich gekaufte Ohreinsätze an den Airpods Pro, entweichen keine Schwingungen und der Klang ist besser.

Überdies sind zusätzliche Airpods Pro Ohreinsätze ideal, wenn Sie Ihren originalen Einsatz verloren haben sollten. So können Sie schnell weiter Musikhören und müssen nicht erst welche im Apple Store kaufen.

Apple designte die originalen Ohreinsätze nach dem durchschnittlichen Gehörgang und kleineren Abweichungen von der Norm. Sollten Sie jedoch einen besonders kleinen, unförmigen oder großen Gehörgang haben, halten die originalen Einsätze nicht im Ohr. Der nachträglich erwerbbare Ohreinsatz hingegen ist auch in Übergrößen oder besonders kleinen Größen erhältlich, um Ihren Gehörgang zu verschließen.

Letztlich sorgen Airpods Pro Ohreinsätze nicht nur für besseren Klang, sondern verbessern auch die aktive Geräuschunterdrückung oder den Transparenz-Modus. Ist der Gehörgang völlig verschlossen, hören Sie noch weniger Außengeräusche oder können diese gezielter in den Gehörgang lassen, wenn Sie gerade mit dem Rad fahren.

Vorteile auf einen Blick:

  • verbesserter Klang
  • ersetzen verlorene Silikonspitzen
  • weitere Größen erhältlich
  • verbesserte aktive Geräuschunterdrückung sowie Transparenz-Modus

Die Nachteile

Das größte Problem der nachträglich erwerbbaren Ohreinsätze für Airpods Pro ist deren Preis. Originale Ohreinsätze von Apple kosten im Doppelpack circa zehn Euro. Ohreinsätze von Drittanbietern können hingegen bis zu 50 € kosten.

Darüber hinaus sind Airpods Pro Ohreinsätze nicht immer kompatibel mit dem Ladecase. Sollten Sie die neuen Ohreinsätze aufsetzen und mit ihnen Musik hören, müssen Sie sie danach entfernen, um die AirPods in das Ladecase zu stecken.

Nachteile auf einen Blick:

  • teuer
  • nicht immer kompatibel mit Ladecase

Was sollte ich beim Kauf von einem Airpods Pro Ohreinsatz beachten?

Damit der nachträglich erworbene Airpods Pro Ohreinsatz ideal in das Ohr passt und den originalen ersetzen kann, sind folgende Faktoren vor dem Kauf zu beachten:

Kompatibilität

Der erste und entscheidende Faktor ist, dass die Ohreinsätze auch ausdrücklich mit Airpods Pro kompatibel sind. Ausschließlich Airpods Pro Ohreinsätze sind mit Airpods Pro kompatibel und nicht mit den herkömmlichen AirPods der zweiten und dritten Generation.

Größe

Achten Sie beim Kauf der Ohreinsätze darauf, dass mindestens drei, bestenfalls sogar fünf unterschiedliche Größen zur Auswahl stehen. So können Sie genaue Abstufungen vornehmen, um den Ohreinsatz auf Ihr Ohr anzupassen. Das macht den Klang besser, denn der Ohreinsatz verschließt Ihr Ohr völlig. Hinzu kommt, dass es bei Menschen vorkommen kann, dass der eine Gehörgang größer als der andere ist. So können Sie sich für jedes Ohr die ideale Größe aussuchen.

Ladecase

Nicht jeder Ohreinsatz passt in das Ladecase der Airpods Pro. Wählen Sie immer einen Einsatz aus, der auch mit in das Ladecase passt. Andernfalls müssen Sie die Ohreinsätze immer zusätzlich mit sich führen und bei jedem Laden abnehmen. Achten Sie darauf, dass die nachträglich erwerbbaren Spitzen den originalen ähneln. So können Sie sich sicher sein, dass Sie ins Ladecase passen.

Material

Sollten Sie nicht die originalen, sondern Ohreinsätze eines Drittanbieters kaufen, wählen Sie immer welche mit Memory-Schaum. Sie bieten besseren Klang, schmiegen sich in den Gehörgang und verbessern die aktive Geräuschunterdrückung. Möchten Sie hingegen das Original in einer Übergröße nachahmen, wählen Sie Silikon. Ohrpolster lohnen sich seltenst, außer Sie vollführen Extremsportarten.

Komfort

Der letzte Kauffaktor ist subjektiv und stark abhängig von Ihnen. Mögen Sie das Gefühl des Memory-Schaums nicht oder haben mit einer Marke keinen Tragekomfort, wählen Sie einen anderen Hersteller. Airpods Pro sitzen mehrere Stunden am Stück im Ohr und sollten niemals schmerzen, andernfalls ist kein Tragekomfort gegeben.

Wie viel kostet ein Airpods Pro Ohreinsatz?

Ohreinsätze aus Silikon, die die originalen Silikonspitzen nachahmen sollen, kosten ebenso viel wie die originalen Ohreinsätze – zehn Euro. Selbiger Preis gilt für Ohreinsätze mit Ohrpolster. Modelle aus Memory-Schaum hingegen kosten bis zu 50 €, aufgrund des hochwertigen Schaums.

Welche Tests zu Airpods Pro Ohreinsätzen von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest testete bisher keine AirPods Pro, weshalb auch kein Test zu den Einsätzen erhältlich ist. Andere angesehene Testmagazine veröffentlichten zwar bisher Tests zu den Kopfhörern von Apple, erwähnten aber die nachträglich erwerbbaren Einsätze nicht. Sollten diese an Beliebtheit gewinnen, ist mit einem Test in Zukunft zu rechnen.

Wie kann man die Ohreinsätze wechseln?

Der Wechsel der Ohreinsätze ist typisch für Apple – so simpel wie möglich.

Gehen Sie wie folgt vor:
  1. Greifen Sie mit Daumen und Zeigefinger die Spitze des bisherigen Einsatzes
  2. ziehen Sie mit Kraft am Silikon
  3. der Magnet löst sich und der Airpods Pro ist ,,nackt“
  4. wiederholen Sie den Prozess am zweiten Earbud
  5. reinigen Sie den Lautsprecher des Earbuds mit einem Wattestäbchen und entfernen Sie groben Schmutz sowie Ohrenschmalz
  6. entnehmen Sie den Einsatz aus der Verpackung und drücken Sie ihn am Earbud fest
  7. Sie sollten ein Klicken hören, sobald der Einsatz eingerastet ist
  8. nun können Sie die AirPods Pro wie gewohnt verwenden

Wie kann ich einen Passtest für die Ohreinsätze durchführen?

Der Passtest ist eine Softwarefunktion von Apple, mit der Sie innerhalb von Sekunden herausfinden können, ob die Ohreinsätze passen. Er funktioniert ausschließlich am iPhone und mit keinem Android-Smartphone.

Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. verbinden Sie die AirPods Pro mit dem iPhone
  2. öffnen Sie die Bluetooth-Einstellungen
  3. drücken Sie auf das kleine Feld rechts neben den AirPods Pro
  4. wählen Sie ,,Passformtest“
  5. nun spielt das iPhone einen Ton ab, um zu ermitteln, ob die Einsätze passen
  6. leuchtet der Test unter dem jeweiligen Earbud grün auf, passen sie
  7. leuchtet der Test unter einem oder beiden Earbuds orange auf, wiederholen Sie den Test
  8. sollte das Feld weiterhin orange bleiben, wählen Sie eine größere oder kleinere Größe und wiederholen Sie den Test

Brauchen die AirPods Pro Ohreneinsätze Pflege und Reinigung?

Ja, auch die nachträglich erworbenen Ohreinsätze benötigen ein Mindestmaß an Pflege und Reinigung.

Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. halten Sie Ihre Ohren gepflegt und entfernen Sie regelmäßig Ohrenschmalz
  2. entnehmen Sie die Ohreinsätze von den AirPods Pro
  3. nehmen Sie ein Mikrofasertuch und entfernen Sie oberflächlichen Dreck von den Ohreinsätzen als auch den Earbuds
  4. gehen Sie an den Lautsprechern besonders sachte vor und drücken Sie diese keinesfalls ein
  5. sind hartnäckigere Flecken auf den AirPods Pro oder den Ohreinsätzen zu finden, feuchten Sie das Tuch etwas an
  6. die Ohreinsätze können Sie auch unter laufendes Wasser halten, um Sie von jeglichem Schmutz zu befreien
  7. trocknen Sie sie ab und setzen Sie die Ohreinsätze wieder ein, fertig ist die Reinigung

Fazit

AirPods Pro sind hervorragende Bluetooth-Kopfhörer für das iPhone, die Sie mit den Ohreinsätzen noch hervorragender machen können. Greifen Sie immer zu einem Modell aus Memory-Schaum, um den vollen Komfort und maximale Sicherheit zu haben, damit die Earbuds nicht aus dem Gehörgang fallen und besten Klang liefern.

 

Über den Autor: Jonas – im Jahr 2015 habe ich angefangen, als digitaler Nomade zu leben und habe in dieser Zeit in vielen Coworking-Spaces auf der ganzen Welt gearbeitet. Normalerweise bleibe ich 1 bis 3 Monate an einem Ort, aber mein langfristiger Plan ist es, mich an einigen wenigen Orten niederzulassen, an denen es mir am besten gefällt.   Weiterlesen…  

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment