≡ Menu

WP-Rocket Plugin – Test, Vor- und Nachteile, Vergleich und Tipps [+meine persönlichen Erfahrungen]

Da die Ladezeit einer Webseite sowohl für die Nutzererfahrung, als auch für die Suchmaschinenoptimierung ein sehr wichtiger Aspekt ist, habe ich in den letzten Jahren zahlreiche WordPress-Plugins getestet, die versprechen die Ladezeit zu erhöhen. Nachdem ich einige kostenlose Plugins wie WP-Fastest-Cache oder W3 Total Cache ausprobiert hatte, habe ich mich entschieden dem Plugin WP-Rocket eine Chance zu geben.

Mittlerweile habe ich WP-Rocket auf zahlreichen Webseiten mit unterschiedlichen Themes getestet. Ob das Plugin für Dich sinnvoll ist, was meine persönliche Meinung zu WP-Rocket ist und wo die größten Vor- und Nachteile liegen erfährst du hier.

WP-Rocket Plugin Test

WP-Rocket Plugin: Test, Erfahrungen und Vergleich

Vorteile

  • Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Updates und Verbesserungen
  • Einfache Bedienung/ übersichtliches Nutzer-Interface
  • Einstellungen lassen sich individuell an Unterseiten einer Webseite anpassen
  • Guter Support
  • Einfache Installation

Nachteile

  • Im Gegensatz zu anderen Pagespeed-Plugins ist keine kostenlose Version verfügbar (auch keine kostenlose Testversion)
  • Preis im Vergleich zu anderen WordPress-Plugins relativ hoch
  • Die Funktion „Javasript verzögert laden“ kann zu Darstellungsproblemen auf der Webseite führen

 

Hinweis:
Die Links zu externen Angeboten auf dieser Seite sind teilweise Affiliatelinks über die ich ggf. eine Provision erhalte. Wenn du lernen willst, wie man Affiliatemarketing auf ehrliche und nachhaltige Weise betreibt, kannst du unter diesem Link mein kostenloses Buch zu dem Thema lesen.

Test und Erfahrungen mit unterschiedlichen Webseiten und Themes

Mittlerweile habe ich das WP-Rocket Plugin auf über 30 Webseiten mit vier unterschiedlichen WordPress-Themes getestet. In meinen Tests hatte ich durchgehend sehr gute Ergebnisse und ich konnte die Ladezeit von fast allen Unterseiten auf unter eine Sekunde reduzieren. Vor allem mit den Themes Affiliatetheme.io, Thesis und Generatepress waren die Ergebnisse außergewöhnlich gut. Bei dem Rehub-Theme konnte ich ebenfalls die Ladezeiten erhöhen, hier waren die Ergebnisse jedoch nicht ganz so gut.

Da ich auf einigen meiner Webseiten Tabellen und Vergleichsrechner einsetze, die auf Javascript basieren, hatte ich hier zunächst Darstellungsprobleme. Diese ließen sich jedoch einfach beheben, indem ich den Punkt „Javascript verzögert laden“ in den Einstellungen deaktiviert habe.

Pagespeed Test mit „Page Speed Insights“

Bei dem Tool von Google zum Testen der Seitengeschwindigkeit konnte ich die Werte meiner Webseiten durchgehend stark erhöhen. Je nach Datengröße lagen die Performance-Werte nach der Optimierung mit WP-Rocket durchgehend bei 80 bis 💯. Dies gilt sowohl für die mobile-, als auch für die Desktop Webseite. Generell lagen alle wichtigen Werte wie „First Contentful Paint“ im grünen Bereich.

Bei meiner persönlichen Webseite liegt die geschätzte Ladegeschwindigkeit bei „Page Speed Insights“ aktuell bei gerade einmal 0,3 Sekunden.

 

Pagespeed Insights Test

Pagespeed Insights Test nach Optimierung mit WP-Rocket

Optimierung für mobile Webseiten

Werte von Pagespeed Insights für meine mobile Webseite

Pingdom Website Speed Test

Die Ergebnisse mit dem Pingdom-Tool sind sehr ähnlich. Die geschätzte Ladezeit meiner Webseiten liegen dort durchgehend bei 0,2 bis 1,2 Sekunden. Bei meiner persönlichen Webseiten liegt die Ladezeit der Startseite aktuell bei geschätzten 0,244 Sekunden, was ein sehr guter Wert ist.

Vor der Optimierung lag der Pagespeed meiner Seite noch bei 0,58 Sekunden. Die Ladezeit hat sich also durch den Einsatz von WP-Rocket also mehr als verdoppelt 🙂

Pagespeed mit Pingdom

Ladezeit meiner Webseite laut dem Pingdom-Tool nach der Optimierung mit WP-Rocket

Ladezeit vor Optimierung mit WP-Rocket

Pingdom-Ladezeit vor der Optimierung mit WP-Rocket

Preise

Die Kosten für WP-Rocket liegen aktuell bei umgerechnet etwa 44 Euro inklusive Updates für ein Jahr. Wenn man das Plugin für bis zu drei Seiten verwenden möchte, liegt der Preis bei 88 Euro und der Preis für unlimitierte Webseiten beträgt aktuell 222 Euro.

WP Rocket Preise

WP-Rocket Preise

Wenn man nach einem Jahr weiterhin Updates für das Plugin erhalten möchte, kann man die Lizenz alle 12 Monate für 50 Prozent des Preises verlängern. Wer die Lizenz direkt für zwei bzw. vier Jahre nutzen möchte, bekommt zusätzlich 6 bzw. 12 Monate kostenlos dazu.

Integriertes CDN („Rocket CDN“)

Rocket CDN

Zusätzlich bietet WP-Rocket ein CDN („Conten Delivery Network“) für umgerechnet etwa 7 Euro an. Dieses sorgt dafür, dass die Ladezeit auch international hoch ist.

Ohne CDN wird die Ladezeit deutlich höher, wenn eine Webseite in einem Land aufgerufen wird, das weiter vom Serverstandort entfernt ist.

Externe Erfahrungen

Ja, man kann eine schnell ladende Website mit den kostenlosen Optionen bekommen, und viele Leute tun das. Aber die Zahlung von 49 $ für diese Vorteile klingt für mich wie eine gute Investition. Ich denke, WP Rocket ist ein großartiges Produkt, das unzählige Funktionalitäten bietet, während es trotzdem Anfänger-freundlich bleibt. Schließlich ist Zeit Geld. Wenn WP Rockets Benutzerfreundlichkeit und Bequemlichkeit Ihnen also ein paar Stunden Haarspalterei erspart und eine schnellere Website beschert, halte ich den Preis für fair.Colin Newcomer von Athemes
Nachdem ich 6 Jahre lang W3 Total Cache verwendet hatte, beschloss ich, WP Rocket auszuprobieren, in der Hoffnung, einige meiner Probleme zu lösen und zu vereinfachen. Die Wahrheit ist, dass es alles einfacher ist, ohne Zweifel, aber ich habe keine Verbesserung der Geschwindigkeit erreicht, und in einigen Aspekten sogar das Gegenteil. Ich werde um ein weiteres Jahr verlängern, weil ich mir nicht das User-Interface von W3 Total Cache antun will, aber auch, weil WP Rocket nicht so schlecht funktioniert… für mich ist es einfach nicht das, was es verspricht, und ich habe keine „Magie“ erwartet, sondern eine bessere Leistung als ein kostenloses Plugin.Rafa Enríquez
Wenn Sie auf der Suche nach einer sicheren und schnellen Lösung sind, um Ihre Website schnell und optimiert zu halten, ist WP Rocket das Beste, was Sie für Ihr Geld bekommen können. Obwohl sie keine kostenlose Testversion oder kostenlose Version anbieten, können Sie sicher sein, dass es wirklich eines der einfachsten und effektivsten WordPress-Caching-Plugins ist. Es hat auch nette Zusatzfunktionen, die die Website-Optimierung viel einfacher machen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Geld für ein Plugin ausgeben sollen, können Sie die 14-tägige Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen. Alles in allem würde ich WP Rocket in Anbetracht der Funktionen und der Benutzerunterstützung jedem empfehlen, der ein zuverlässiges WordPress-Caching-Plugin sucht.Adam von WPCrafter
Ich habe das Plugin gekauft, und nachdem ich es installiert und konfiguriert hatte, stieg die Ladezeit nur um 12 %. Ich bat um einen Refund, und ich bekam mein Geld zurück, nach 3 Tagen, in denen sie sich bemüht haben, mich zu überzeugen, dass das Plugin das Geld wert ist. Tatsächlich brachte das Plugin Verbesserungen für meine Website, aber zu gering, um das Geld wert zu sein.Andreas Dachinger

Features

WP-Rocket bietet zahlreiche Funktionen, um die Ladegeschwindigkeit einer Webseite zu steigern.

Es lässt sich der Cache für mobile Geräte optimieren und Dateien können verkleinert werden. Dies gilt sowohl für CSS- als auch für JavaScript-Dateien.

Darüber hinaus lässt sich ein sogenannter „Lazyload“ aktivieren, der dafür sorgt, dass Bilder und Videos erst geladen werden, wenn sich der Besucher der Webseite diese anschaut.  Dies sorgt dafür, dass die gefühlte Ladezeit weiter erhöht wird.

Um die gefühlte Ladezeit weiter zu erhöhen, kann außerdem die Option „Links vorladen“ ausgewählt werden. Daraufhin werden Seiten bereits vorgeladen, wenn der Webseitenbesucher den Mauszeiger auf einen Link bewegt.

Auf der Webseite von WP-Rocket werden die Features aufgelistet und folgendermaßen beschrieben:

Damit deine Website rasend schnell wird, enthält WP Rocket Optionen, die sofortige Vorteile für deine Website bringen. Diese Optionen wenden 80 % der Best Practices für die Web-Performance an, sodass du sofort von besseren Ladezeiten profitieren wirst!Beschreibung der Features von WP-Rocket

  • Seiten-Caching
    Sorge dafür, dass deine WordPress-Seite sofort zwischengespeichert wird. Caching sorgt dafür, dass deine Seite ultraschnell geladen wird: der wahre Schlüssel, um dein SEO zu verbessern und die Konversionsrate zu erhöhen.
  • Cache Preloading
    Lass deine Besucher sofort in den Genuss der schnelleren, zwischengespeicherten Inhalte deiner Seite kommen! WP Rocket lädt den Cache automatisch vor, wenn du Änderungen an deinen Webseiten vornimmst.
  • Browser-Caching
    Speichere die häufig aufgerufenen Ressourcen deiner Website: Bilder, JS, CSS – im lokalen Speicher des Navigationsgeräts, egal ob Desktop oder Mobile.
  • GZIP-Komprimierung
    Komprimiere Webseiten auf dem Server und dekomprimiere sie im Browser. Die Größe deiner Dateien nimmt ab und deine Besucher erhalten deine Inhalte schneller.
  • eCommerce-Optimierung
    Dein eCommerce wird schnell und reibungslos laufen: WP Rocket schließt sensible Seiten aus dem Cache ohne Beinträchtigung des Kaufprozesses aus.
  • Ausgezeichnete Kompatibilität
    WP Rocket ist mit den beliebtesten Themes und Plugins kompatibel und funktioniert mit den besten WordPress Hostings.
WP-Rocket Funktionen

Features und Funktionen des WP-Rocket-Plugins

Anleitungen/ Tutorials

Die Ersteller von dem WP-Rocket-Plugin haben zahlreiche Anleitungen und Tutorials auf der Webseite und dem zugehörigen Youtube-Kanal erstellt, um das Plugin optimal einzurichten.

Tutorials WP-Rocket

Die Ersteller von WP-Rocket haben zahlreiche Videos erstellt, um deine Webseite optimal zu konfigurieren

Tipps zur Anwendung

  • Vor allem nach Änderungen bei Javascript- und CSS-Dateien sollte überprüft werden, ob alle Funktionen der Webseite weiterhin gut funktionieren
  • Bei Seiten, die viel mit Javascript arbeiten, ist es oft sinnvoll, den Punkt „Javascript verzögert laden“ zu deaktivieren
  • Für Webseiten ohne internen Anmeldebereich sollte ebenfalls der Punkt „Caching für angemeldete WordPress-Benutzer“ deaktiviert bleiben
  • Der Punkt „Separater Cache für mobile Geräte“ sollte nur aktiviert werden, wenn das WordPress-Theme mit einem separaten Cache arbeitet
  • Um mögliche Fehler nach der Aktivierung des Plugins oder separaten Funktionen zu finden, sollte man zunächst immer den Cache des Browsers leeren und die Darstellung der Webseite mit unterschiedlichen Browsern überprüfen. Überdies sollte danach die mobile Darstellung auf Smartphones und Tablets geprüft werden.
  • Jedes WordPress-Theme reagiert ein bisschen anders auf die Installation von WP-Rocket. Wenn du das Plugin bei einem neuen Theme verwendest, solltest etwas Zeit investieren, um die optimale Konfiguration herauszufinden.
  • Nutze einen guten Hoster mit einem schnellen Server und guter Erreichbarkeit. Dieser ist mindestens genauso wichtig, wie die Verwendung von WP-Rocket. Persönlich nutze ich einen privaten Server bei dem Hoster All-Inkl. (Affiliatelink)

Die beste Konfiguration

Wie schon erwähnt ist die beste Konfiguration sehr individuell. Diese hängt stark von der jeweiligen Webseite und dem WordPress-Theme ab.

Bevor du eine Funktion von WP-Rocket aktivierst, solltest du zunächst prüfen, ob diese wirklich für deine Webseite notwendig bzw. sinnvoll ist. Nicht jede Funktion sorgt direkt für eine Verbesserung der Ladegeschwindigkeit.

Darüber hinaus solltest du überprüfen, ob es eventuell zu Fehlern bei der Darstellung von Unterseiten deine Webseite kommt oder die Nutzererfahrung eingeschränkt wird.

Tipp:
Grundsätzlich sollten die Einstellungen so gewählt werden, dass die Ladezeit möglichst hoch ist, ohne, dass es zu Darstellungsfehlern oder Einschränkungen der Nutzerfreundlichkeit kommt. 

Vergleich zu anderen Cache-Plugins – Stellen sie eine Alternative dar?

W3 Total Cache

W3 Total Cache vs WP Rocket

W3 Total Cache vs WP-Rocket

W3 Total Cache ist ebenfalls ein sehr beliebtes Plugin zur Erhöhung der Ladegeschwindigkeit.

Im Vergleich zu WP-Rocket ist es weniger benutzerfreundlich. Insgesamt gibt es mehr als 16 Seiten mit Konfigurationen, mit denen man herumspielen kann.

Dafür bietet es dir ebenfalls die Möglichkeit, deine Caching-Bedürfnisse an deine Website anzupassen.

W3 Total Cache mit einer Vielzahl von Optionen und Einstellungen deutlich stärker auf Entwickler ausgerichtet und sicherlich nicht so einfach zu bedienen wie WP Rocket.

Wer kein Entwickler ist, kann vermutlich trotzdem lernen, wie er das Plugin für die eigene Webseite optimieren kann. Der große Vorteil besteht darin, dass es komplett kostenlos ist. Die Einrichtung erfordert allerdings deutlich mehr Zeit und Geduld wie WP Rocket und die Ergebnisse sind meiner Erfahrung nach etwas schlechter.

Alles in allem kann das W3 Total Cache Plugin zwar jeder kostenlos verwenden, aber vor allem für technisch weniger versierte Benutzer würde ich definitiv WP Rocket empfehlen.

WP Super Cache

WP Super Cache vs. WP-Rocket

WP Super Cache vs. WP-Rocket

Weiterhin gehört das Plugin „WP Super Cache“ mit über 2 Millionen Downloads zu einem sehr bekannten Plugin zur Erhöhung der Ladegeschwindigkeit. WP Super Cache ist ebenfalls kostenlos. Dafür bietet es allerdings deutlich weniger Funktionen an wie WP-Rocket oder W3 Total Cache. Beispielsweise gibt es keine Lazyload-Funktion und kein Browser-Caching.

Ist WP-Rocket mit Adsense kompatibel?

Durch den Einsatz von Adsense wird die Ladegeschwindigkeit oft deutlich verringert.

Adsense kann meiner Erfahrung nach auch problemlos in Kombination mit WP-Rocket eingesetzt werden und zu einer Erhöhung des Pagespeeds führen.

Das Problem ist allerdings, dass es vor allem bei einer Aktivierung von allen Funktionen zu einer deutlichen Verringerung der Einnahmen kommen kann. Besonders die Funktionen, die Javascript-Dateien verzögert laden können die Werbeeinnahmen von Adsense beeinträchtigen.

In diesem Fall ist es oft sinnvoll, lediglich die „Lazyload“-Funktion zu aktivieren.

Bei einer Adsense-Seite sollte man besonders genau überprüfen, welche Funktionen von WP-Rocket wirklich sinnvoll sind und welche nicht. Sehr praktisch ist hierbei, dass sich die Funktionen von WP-Rocket individuell bei den Unterseiten einer Webseite anpassen lassen.

Gibt es Coupons/ Gutscheincodes für WP-Rocket?

Da ich aktuell Nutzer von WP-Rocket bin, habe ich die Möglichkeit, Freunden und bekannten einen Gutscheincode bzw. Discount zur Verfügung zu stellen. Wenn das WP-Rocket-Plugin über meinen Link kaufst, kannst du ohne Gutscheincode oder Coupon einen Discount erhalten.

Hier findest Du einer Übersicht der Rabatte für alle Lizenzen, die du über meinen Link (kein Gutscheincode notwendig) erhältst:

  • 10% Ermäßigung für eine Einzellizenz
  • 15% Rabatt auf die Plus-Lizenz (WP-Rocket für bis zu drei Webseiten)
  • 20% Ermäßigung auf die unbegrenzte Lizenz

 

Kann ich das Plugin zusammen mit dem Divi-Theme einsetzen?

WP-Rocket lässt sich problemlos zusammen mit dem beliebten Divi-Theme verwenden. Der Gründer Nick Roach empfhiehlt das Plugin sogar konkret und sagt dazu übersetzt:

WP Rocket ist ein großartiges Caching-Plugin, das alle Anforderungen erfüllt, und die Zusammenarbeit mit dem Team war eine Freude. Unsere Kunden lieben es, weil es ihre Websites beschleunigt, so einfach ist das! Wenn uns ein Divi-Kunde fragt, welches das beste Caching-Plugin ist, empfehlen wir gerne WP Rocket.Nick Roach (Gründer von Divi-Themes)

WP-Rocket Test/ Erfahrung: Fazit

Mittlerweile nutze ich WP-Rocket seit vielen Jahren und das Plugin konnte mich in dieser Zeit sehr überzeugen. Mit WP-Rocket bekomme ich auf meinen Webseiten durchgehend die besten Pagespeed-Ergebnisse. Gleichzeitig lässt sich das Plugin sehr schnell und einfach auf neuen Webseiten installieren und einrichten.

Der aus meiner Sicht einzige Nachteil besteht darin, dass WP-Rocket im Vergleich zu anderen Pagespeed-Plugins nicht kostenlos ist. Da die Ladegeschwindigkeit einer Webseite mittlerweile ein sehr wichtiger Faktor ist, um die Nutzererfahrung zu verbessern und der Pagespeed für die Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger wird, sehe ich den Kauf des Plugins jedoch als eine ausgezeichnete Investition an.

 

5/5 - (1 vote)
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment