Bildschirmreiniger – meine Empfehlungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024 [+die besten Reinigungstücher]

Das Wichtigste in Kürze:
  • Meine Empfehlung: Der meiner Meinung nach aktuell beste Reiniger ist der Blum Manufaktur – Screen Cleaner PC-Reiniger aus Polykarbonat.
  • Mit Bildschirmreinigern lassen sich elektronische Displays schonend und zuverlässig reinigen.
  • Professionelle Bildschirmreiniger gibt es in Form von Reinigungstüchern und als Spray oder Schaum zu kaufen.
  • Reinigungsschäume und -sprays sollten zur Verwendung immer zunächst auf ein weiches Tuch und nicht auf den Bildschirm selbst gegeben werden.

Elektronische Bildschirme müssen von Zeit zu Zeit von Staub und Schmutz befreit werden. Genau für diesen Zweck gibt es sogenannte Bildschirmreiniger. In diesem Artikel kannst Du nachlesen, welche Arten von Bildschirmreinigern es gibt und worauf Du beim Kauf achten solltest. Weiterhin bekommst Du praktische Einsatztipps, mit deren Hilfe Dir die Säuberung garantiert gelingen wird.

Bildschirmreiniger Test

Die aktuellen top 7 Bestseller für Bildschirmreiniger im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
PRINOX® Bildschirmreiniger Set 250ml mit Mikrofasertuch & Pinsel - Display Reiniger für alle Handy, Laptop und Fernseh Displays (LCD, LED, OLED, QLED, TFT) gegen Fettflecken und Fingerabdrücke
  • ✅ GEGEN FETT & FINGERABDRÜCKE - Unser Displayreiniger entfernt mühelos hartnäckige Fettflecken und Fingerabdrücke, ohne dabei den Bildschirm anzugreifen. Perfekter Screen Cleaner für jedes LCD, LED, OLED, QLED und Touchscreen Display. Sogar geeignet für empfindliche TFT Monitore.
  • ✅ SET MIT MIKROFASERTUCH & PINSEL - Ihr Paket enthält 250ml Display Reinigungsspray, ein hochwertiges und speziell für Displays geeignetes Mikrofasertuch, sowie einen Reinigungspinsel für Tastaturen. Du kannst sofort loslegen!
Bestseller Nr. 2
Blum Manufaktur Bildschirmreiniger 1x 250 ml + 30x30 cm Mikrofasertuch Supersoft 365GSM - Screen Cleaner - Display Reiniger - Absolut streifenfreie Reinigung von Handy, Laptop, PC, TV
  • 🖥 𝐄𝐑𝐒𝐓𝐊𝐋𝐀𝐒𝐒𝐈𝐆: Unser hochwertig verarbeiteter Displayreiniger wurde in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt. Fingerabdrücke, Staub und Verschmutzungen stellen keine Probleme dar.
  • 🖥 𝐄𝐂𝐇𝐓𝐄𝐑 𝐀𝐋𝐋𝐑𝐎𝐔𝐍𝐃𝐄𝐑: Dank der schonenden Formel reinigt der Screen-Cleaner TFT-Monitore, matte Bildschirme, Computer, E-Book-Reader, Laptops, Notebooks, Tablets, Smartphones, TV und weitere Bildschirme.
AngebotBestseller Nr. 3
ROGGE DUO CLean Original, 250ml LCD/TFT+Plasma Reiniger+1 Prof.Microfasertuch
  • streifenfreie Reinigung * Vileda Microfasertuch bis 95 Grad waschbar. Bis zu 180x waschen ohne Qualitätsverlust
  • biologisch abbaubar
Bestseller Nr. 4
Ecomoist Bildschirm-Reinigungsset, 500 ml, für TV, LCD, LED, Computer, Tablets, Smartphones, Laptops, Tastaturen, E-Reader
  • Intelligent 500-ml-Flasche (ideal für Büros) mit 2 hochwertigen Mikrofasertüchern, 1 Handtuch mit den Maßen 40 x 40 mm für größere Bildschirme und 1 Handtuch mit den Maßen 20 x 20 mm für Tablets und Telefone. Lange Lebensdauer. Besser als Reinigungstücher, geeignet für Bildschirme, Handys und Tablets, PS3, Xbox und kann als Reinigungsmittel verwendet werden. -
  • Ideal zur kratzfreien Reinigung von Geräten mit Touch-Display (wie Smartphones, Tablets und E-Reader), TFT-Bildschirmen, großen, hochauflösenden Flachbildfernsehern, Notebooks und Laptops, Tastaturen, Projektorlinsen, Computermäusen, CD- und DVD-Playern.
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bildschirmreiniger für Flachbildschirme, TFT, Laptops - 250ml Reiniger Spray
  • Bildschirmreiniger Reinigungsmittel Spray zur Reinigung & Säuberung von Bildschirm, TFT, Monitore, LED, Display, TV zum Entfernen von Verschmutzungen.
  • Pumpspray mit Reinigungsmittel für alle verschmutzte Displays damit diese sauber und streifenfrei werden mit antistatischer Wirkung.
Bestseller Nr. 7
Blum - Displayreiniger Bildschirmreiniger + Mikrofasertuch 30x30 cm. Perfekte Reinigung Aller Bildschirme und Displays. Streifenfrei ohne Schlieren. (100 ml)
  • ✅HOHE REINIGUNGSKRAFT: Unser Displayreiniger entfernt mühelos hartnäckigen Schmutz, Fettflecken, Fingerabdrücke, Cremes, ohne den Bildschirm anzugreifen. Perfektes Reinigungsspray für TV LCD, LED, OLED, QLED, Touchscreen & TFT Monitor.
  • ✅REINIGT ALLE DISPLAYS: Unser Screen Cleaner / Fernseherreiniger reinigt mühelos jedes Display! Egal ob Smart TV Fernseher, Laptop (auch kompatibel mit Macbook Displays), PC, Handy, Auto Displays, Tablet oder TFT Bildschirme. Der Monitorreiniger hat eine hohe Reinigungskraft dank spezieller Formel.

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 um 20:05 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildschirmreiniger im Test:

Was ist ein Bildschirmreiniger?

Bildschirme wie Fernsehmonitore oder Displays von Laptops und Computern verschmutzen im Laufe der Zeit unweigerlich. Da elektronische Oberflächen von Natur aus empfindlich sind, kann nicht jedes Reinigungsmittel für eine sachgemäße Säuberung eingesetzt werden. Bildschirmreiniger sind so zusammengesetzt, dass Sie einen Bildschirm zuverlässig reinigen und dabei nicht beschädigen.

Die Produkte bestehen in der Regel aus folgenden Komponenten:
  • Wasser
  • Ethanolamin
  • Sodium Citrate
  • Sodium Laureth Sulfate
  • Sodium Diethylenetriamine Pentamethylene Phosphonate
  • Methoxyisopropanol
  • Methylchloroisothiazolinone
  • Methylisothiazolinone
  • Citric Acid

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Für Bildschirme lassen sich keine handelsüblichen Reinigungsmittel wie Glasreiniger verwenden, da ihre Oberflächen dafür zu empfindlich sind. Da Displays jedoch hin und wieder gesäubert werden müssen, stellen Bildschirmreiniger hierfür die beste Option dar.

Bildschirmreiniger Erfahrung
Persönlich nutze ich für meinen Macbook-Bildschirm normalerweise einen Bildschirmreiniger der Marke Eco

Welche Arten von Bildschirmreinigern gibt es? 🖥

Es werden grundsätzlich drei Arten von Bildschirmreinigern unterschieden: Reinigungstücher, Sprays und Reinigungsschäume.

Reinigungstücher sind besonders praktisch, weil sie sofort nach dem Kauf einsatzbereit sind. Das Reinigungsmittel ist bereits im Tuch, sodass Du direkt mit der Säuberung loslegen kannst. Leider trocknen die Tücher in der geöffneten Packung schnell aus und sind dann nicht mehr brauchbar. Es gibt auch einzeln verpackte Tücher, hier mangelt es jedoch an der Nachhaltigkeit. Ganz ideal ist die Verwendung von Bildschirm-Reinigungstüchern daher noch nicht.

Pumpsprays sind gut dosierbar und effektiv. Du benötigst für den Einsatz Mikrofasertücher, auf die Du das Mittel gibst. Manche Hersteller bieten auch Kombi-Pakete aus Spray und Tüchern an, die die Benutzerfreundlichkeit etwas erhöhen.

Eine Alternative zum Pumpspray bildet der Reinigungsschaum. Der Einsatz ist ganz ähnlich, nur die Konsistenz der Chemikalie ist eine andere. Auch in diesem Fall muss das Mittel zur Anwendung auf ein extra Tuch aufgetragen werden. Kombi-Pakete werden ebenfalls angeboten.

Was sollte ich beim Kauf eines Bildschirmreinigers beachten?

Qualitativ hochwertige Bildschirmreiniger findest Du sowohl in der Drogerie als auch im Elektrofachgeschäft oder im Internet. Auf diese Kriterien solltest Du beim Kauf besonders achten:

  • Reinigungswirkung: Ein Bildschirmreiniger sollte in erster Linie den Display streifenfrei und gründlich reinigen können.
  • Keine ätzenden oder reizenden Inhaltsstoffe: Zum Zweck der eigenen Gesundheit und der anderen Bewohner sollte ein Bildschirmreiniger frei von reizenden und ätzenden Stoffen sein. Es sollte vor allem kein Alkohol oder Ammoniak in der Mischung enthalten sein.
  • Geruch: Bildschirmreiniger können sehr unangenehm riechen, was den Einsatz etwas erschwert. Besser sind daher Mittel, deren Geruch entweder nicht zu scharf ist oder schnell verfliegt.
  • Einfache Handhabung: Gerade bei Sprays lässt sich immer wieder die Funktionsweisen der Pumpflaschen bemängeln. Die einwandfreie Handhabung sollte aber garantiert sein, damit sich der Umgang mit dem Reinigungsmittel benutzerfreundlich gestaltet.
  • Nachhaltigkeit: Ein Bildschirmreiniger sollte im Idealfall vollständig biologisch abbaubar sein und keine giftigen Stoffe enthalten. Achte beim Kauf auf einen entsprechenden Hinweis auf der Verpackung.
  • Besondere Eigenschaften: Manche Reiniger verfügen über die bloße Reinigungswirkung hinaus noch über einige weitere praktische Eigenschaften. Dazu gehört vor allem der antistatische Effekt, der Staub auch in Zukunft daran hindert, an der Bildschirmoberfläche haften zu bleiben. Für eine optimale Hygiene ist außerdem eine antibakterielle Wirkung zu empfehlen.
Bildschirmreiniger online kaufen
Bei dem Kauf eines Bildschirmreinigers sollte vor allem auf die Inhaltsstoffe geachtet werden

Wie viel kostet ein Bildschirmreiniger?

Bildschirmreiniger bewegen sich in der Regel im günstigen Preissegment und lassen sich bereits für unter 10 € erwerben. Spezielle Sprays renommierter Marken oder mit besonderen Eigenschaften können zuweilen auch etwas mehr kosten. Zudem gibt es ein paar wenige teure Produkte, für die mehr als 20 € pro einhundert Milliliter verlangt werden.

Bildschirmreiniger Kosten
Die Kosten für Bildschirmreiniger inklusive Reinigungstücher liegen normalerweise bei 10 bis 20 Euro

Welche Bildschirmreiniger Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Leider gibt es derzeit noch keine Testreihe zum Thema Bildschirmreiniger von Stiftung Warentest oder einem vergleichbaren Magazin. Dies könnte sich jedoch in Zukunft ändern. Sobald ein adäquater Test folgt, werde ich an dieser Stelle über die Ergebnisse berichten.

Was sollte ich beim Einsatz eines Bildschirmreinigers beachten? 🖥

Wenn Du folgende Tipps und Tricks beim Einsatz eines Bildschirmreinigers beachtest, steht einem sauberen Ergebnis nichts mehr im Wege:
  1. Schalte das Gerät aus und warte mit der Reinigung, bis der Display abgekühlt ist.
  2. Wische den Monitor im Vorfeld trocken ab, um den gröbsten Schmutz schon mal zu entfernen.
  3. Gib die Reinigungsflüssigkeit oder den Schaum nur auf das Tuch und nicht direkt auf den Display.
  4. Bewege das Tuch von außen nach innen auf dem Bildschirm, um eine Ansammlung des Schmutzes in den Ecken zu vermeiden.
  5. Wische Deinen Display etwa einmal die Woche mit einem trockenen Tuch ab, um verklebten Staub von vornherein zu verhindern.
  6. Die Ecken und Seitenkanten lassen sich am besten mit einem Wattestäbchen oder einem weichen Pinsel säubern.
  7. Lies vor dem Gebrauch die Herstellerbeschreibung des Mittels und beachte die entsprechenden Hinweise.
Bildschirmreiniger im Einsatz
Beim Einsatz eines Bildschirmreinigers sollte das Gerät auf keinen Fall an Strom angeschlossen sein

Welche Fehler sollten beim Einsatz vermieden werden?

Bildschirmreiniger Fehler

Vor dem Beginn der Reinigung sollte Dir bewusst sein, dass klassische Glas- oder Kunststoffreiniger nicht für Monitoroberflächen geeignet sind. Sie enthalten oftmals Säuren oder Alkohol, die Displays angreifen und nachhaltig schädigen können. Verwende daher nur Mittel, die sich ausdrücklich für den Einsatz bei Bildschirmen eignen!

Da es sich bei Displays um empfindliche Oberflächen handelt, darfst Du bei der Säuberung nie zu viel Druck anwenden. Lassen sich hartnäckige Verschmutzungen einfach nicht lösen, wird vielleicht ein anderer Reiniger benötigt. Manchmal muss ein Bildschirm auch mehrfach mit einem Reiniger bearbeitet werden, bis der Schmutz restlos entfernt ist.

Weiterhin solltest Du stets darauf achten, nicht zu viel Reinigungsmittel zu verwenden. Es gilt unbedingt zu vermeiden, dass Flüssigkeit in das Gehäuse des technischen Geräts läuft und dort Schäden anrichtet. Trenne den Bildschirm bei der Säuberung vom Strom, um einen Kurzschluss zu verhindern!

Einige Bildschirmreiniger bestehen aus aggressiven Chemikalien und bilden damit ein gewisses Risiko für Schleimhäute und Atemwegsorgane. Nutze daher Handschuhe, atme die Dämpfe nicht direkt ein und achte auf ausreichendes Lüften im Anschluss an die Reinigung.

Kann man einen Bildschirmreiniger selber machen?

Ein Bildschirmreiniger lässt sich auch mit einfachen Hausmitteln selbst herstellen. Alles, was du dafür benötigst, ist destilliertes Wasser und Essig. Vermische diese beiden Komponenten in gleichen Teilen und fertig ist der Reiniger. Für die Entfernung von etwas hartnäckigerem Schmutz kann ein professionelles Reinigungsmittel dennoch erforderlich sein.

Fazit

Mit einem Bildschirmreiniger ist die Säuberung eines elektronischen Displays schnell und einfach erledigt. Die Produkte sind nicht teuer und ermöglichen bei wenig Aufwand eine äußerst schonende Reinigung. Mit der Einhaltung der hier genannten Tipps steht einer erfolgreichen Reinigung Deiner Bildschirmoberflächen nichts mehr im Weg.

 

FAQ

Wie reinige ich einen Bildschirm richtig?

Benutze ein Mikrofasertuch und ein spezielles Bildschirmreinigungsmittel. Sprühe zunächst das Mittel auf das Tuch und wische daraufhin den Bildschirm sanft ab.

Welches Reinigungsmittel für Bildschirme?

Es sollte ein speziell für elektronische Displays entwickeltes Reinigungsmittel verwendet werden, um Beschädigungen zu vermeiden.

Wie reinigt man am besten einen Flachbildschirm?

Am besten mit einem weichen, leicht feuchten Mikrofasertuch und bei Bedarf mit einem speziellen Bildschirmreiniger.

Kann man einen Monitor mit Glasreiniger reinigen?

Glasreiniger sollte aufgrund schädlicher Inhaltsstoffe wie Ammoniak, die die Oberfläche beschädigen können, vermieden werden.

Kann man Brillenputztücher für Bildschirme nutzen?

Brillenputztücher sind nicht empfohlen, da sie Chemikalien enthalten können, die für Bildschirmoberflächen nicht geeignet sind.

Warum kein Glasreiniger?

Glasreiniger kann die Anti-Reflexionsbeschichtung von Bildschirmen durch Inhaltsstoffe wie Ammoniak angreifen und dauerhafte Schäden verursachen.

Kann ich meinen Bildschirm auch mit Hausmitteln reinigen?

Obwohl es möglich ist, Bildschirme mit einer Mischung aus destilliertem Wasser und Essig zu reinigen, kann für hartnäckigeren Schmutz ein professionelles Reinigungsmittel erforderlich sein, um Beschädigungen zu vermeiden und eine effektive Reinigung zu gewährleisten.

Wie oft sollte ich meinen Bildschirm reinigen?

Die Häufigkeit der Reinigung hängt von der Nutzung des Geräts ab. Generell wird empfohlen, den Bildschirm etwa einmal pro Woche mit einem trockenen Tuch abzuwischen und bei Bedarf eine gründlichere Reinigung mit einem Bildschirmreiniger durchzuführen.

Jonas

Schreibe einen Kommentar