≡ Menu

Kombucha – Erklärung, Ursprung, Kaufberatung, Vor- und Nachteile, Wirkung/ Gesundheit, Kosten, Herstellung, Haltbarkeit und Aussprache


Da ich mittlerweile seit einigen Jahren regelmäßig Kombucha trinke und ich mir einbilde, dass er nicht nur gut schmeckt, sondern mich auch gesünder und kreativer macht, habe ich beschlossen, mich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dazu habe ich mir zahlreiche Studien, Blogartikel und Videos zu dem Thema gelesen bzw. angeschaut und angefangen, Kombucha bei mir Zuhause selber herzustellen. Was ich dabei gelernt habe und welche Erfahrungen ich bei der Herstellung meines eigenen Kombuchas gemacht habe, kannst du hier nachlesen.

Was ist Kombucha? Wo kommt er her?

Kombucha ist ein sprudelndes, süß-saures Getränk, das aus Tee hergestellt wird. Viele Leute sagen, dass es hilft, eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen zu lindern oder zu verhindern, von Haarausfall bis hin zu Krebs. Es gibt wenig wissenschaftliche Beweise, um diese Behauptungen zu untermauern, aber einige Elemente des Getränks sind definitiv gesund und anregend.

Kombucha Bild

Selbst hergestellter Kombucha

Kombucha gibt es schon seit fast 2.000 Jahren. Es wurde zuerst in China gebraut und verbreitete sich dann in Japan und Russland. In Europa wurde es im frühen 20. Jahrhundert populär. Jahrhunderts in Europa populär. Die Verkäufe in Deutschland steigen aufgrund seines Rufs als Gesundheits- und Energiegetränk aktuell stark an.

Die Grundzutaten für Kombucha sind Hefe, Zucker und grüner bzw. schwarzer Tee. Diese Zutaten werden vermischt und für 4 bis 8 Tage beiseite gestellt. Während dieser Zeit bilden sich Bakterien und Säuren im Getränk, sowie eine kleine Menge Alkohol. Dieser Prozess wird als Fermentation bezeichnet und ähnelt der Art und Weise, wie Milch in Joghurt verwandelt wird.

Diese Bakterien und Säuren bilden einen Film auf der Flüssigkeit, der SCOBY (symbiotische Kolonie aus Bakterien und Hefe) genannt wird. Gemeinhin wieder dieser auch als „Mutter“ oder „Pilz“ bezeichnet. Du kannst einen SCOBY verwenden, um mehr Kombucha zu fermentieren.

Kombucha-Bakterien enthalten Milchsäurebakterien, die als Probiotikum wirken können. Außerdem sind zahlreiche B-Vitamine enthalten.

Welche Arten von Kombucha gibt es?

Neben der klassischen Variante aus Grün- und Schwarztee lässt sich Kombucha in zahlreichen weiteren Varianten in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen herstellen. Grundsätzlich gibt es hier keine Grenzen und es lässt sich viel herumexperimentieren.

Einige beliebte Rezepte findest du hier:

  1. 1. Zitronen🍋 -Ingwer-Kombucha
    Dieser Zitronen-Ingwer-Kombucha ist ein klassischer Zitrusgeschmack, der schnell zu meinem Lieblingskombucha geworden ist.
  2. Kombucha mit Früchte-Tee
    Bei dieser Art von Kombucha wird bei der Herstellung zusätzlich zum Grünen Tee Früchtetee hinzugefügt, sodass er einen angenehm fruchtigen Geschmack bekommt.
  3. Pfirsich-Kombucha
    Dieses Pfirsich-Kombucha enthält saftige Pfirsiche, Ahornsirup und einen Hauch von Vanille.
  4. Blaubeer-Kombucha
    Ein fruchtiges Gebräu mit einer herrlichen Farbe und einem anpassungsfähigen Geschmack.
  5. Erdbeer-Kombucha
    Erdbeer-Kombucha ist ein klassischer Fruchtgeschmack, der hervorragend schmeckt!
  6. Kürbisgewürz-Kombucha
    Diese saisonale Geschmacksrichtung ist voll von frischem Kürbispüree und saisonalen Gewürzen, die für ein köstliches Gebräu sorgen.
  7. Minze-Limette-Mojito-Kombucha
    Dieser Kombucha mit Mojito-Geschmack ist erfrischend und spritzig und eignet sich hervorragend als Cocktail.
  8. 7. Apfel🍎 -Zimt-kombucha
    Mit süßen Äpfeln und Zimt fermentiert dieser Kombucha zu einem sprudelnden Getränk, das ein wenig nach Apfelwein schmeckt.
  9. Ananas 🍍 -Basilikum-Kombucha
    Dieser Ananas-Basilikum-Kombucha ist herrlich tropisch mit einer krautigen Note!
  10. Himbeer-Kombucha
    Ein Kombucha mit erfrischenden Aromen von Himbeere, Zitrone und Ingwer.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Kombucha?

Befürworter behaupten, dass Kombucha-Tee hilft, ernsthafte gesundheitliche Probleme zu verhindern und zu bewältigen, von Blutdruck bis hin zu Krebs. Diese Behauptungen sind wissenschaftlich nicht belegt. Begrenzte Beweise deuten darauf hin, dass Kombucha-Tee ähnliche Vorteile wie probiotische Nahrungsergänzungsmittel bieten kann, einschließlich der Förderung eines gesunden Immunsystems und der Vorbeugung von Verstopfung. Derzeit gibt es jedoch nur sehr wenige valide medizinische Studien über die Rolle von Kombucha-Tee für die menschliche Gesundheit – und es gibt Risiken zu beachten.

Bei der Herstellung von Kombucha lässt man Bakterien in einer Flüssigkeit wachsen, die man trinken will. Viele der Bakterien gelten als Probiotika, aber wenn sie nicht richtig zubereitet werden, können sich schädliche Bakterien oder Schimmel bilden.

Es gibt Berichte über unerwünschte Wirkungen, wie Magenverstimmungen, Infektionen und allergische Reaktionen bei Kombucha-Tee-Trinkern. Kombucha-Tee wird oft zu Hause unter unsterilen Bedingungen aufgebrüht, was eine Verunreinigung wahrscheinlich macht. Wenn unsachgemäß hergestellte Keramikkannen zum Aufbrühen verwendet wurden, ist es zu Bleivergiftungen gekommen – die Säuren im Tee können Blei aus der Keramikglasur auslaugen.

Was sollte ich beim Kauf von einem Kombucha beachten?

Wurde er zu 100% in Gläsern hergestellt?

Die Gärung in Plastik oder Edelstahl (was die meisten großen Marken tun) kann zu Auslaugungen führen und den Geschmack und die gesundheitlichen Vorteile des Kombuchas stark beeinträchtigen. Die bloße Abfüllung in ein Glas reicht nicht aus – achte darauf, dass auf dem Etikett steht, dass er in Glas gebraut wurde!

Natürlich fermentiert/ Ökologisch hergestellt

Achte auf Ausdrücke wie „natürlich fermentiert“ oder „nie mit Kohlensäure versetzt“, um sicher zu gehen, dass du Kombucha bekommst, der möglichst minimal verarbeitet ist. Es dauert mehrere Wochen und mindestens zwei Stufen, um süßen Tee durch natürliche Fermentation in Kombucha zu verwandeln. Wenn eine Marke ihren Kombucha auf diese Weise herstellt, wird sie dich auf dem Etikett darauf hinweisen.

Weiterhin ist es ein gutes Zeichen, wenn auf der Kombucha-Flasche ein angesehenes Bio-Siegel zu finden ist.

Rohkostqualität.

Da Kombucha säurehaltig ist, muss er nicht pasteurisiert werden, um sicher zu sein. Tatsächlich würde das Pasteurisieren von Kombucha alle natürlich vorkommenden Probiotika abtöten und eher einer Limonade ähneln als einem gesunden fermentierten Lebensmittel. Achte also darauf, dass du Kombucha mit Rohkostqualität wählst!

Wasserqualität

Das Wasser, mit dem der Kombucha gebraut wurde, sollte möglichst frei von Schadstoffen sein und Mineralien enthalten. Wenn herkömmliches Leitungswasser verwendet wurde, kann es außerdem Medikamentenreste oder Hormone enthalten.

Keine Probiotikazahl auf dem Etikett.

Wenn du eine bestimmte Anzahl von Probiotika auf dem Etikett oder in der Zutatenliste siehst, bedeutet das wahrscheinlich, dass probiotische Zusätze hinzugefügt wurden. Das ist etwas anderes als Kombucha natürliche Art zu brauen, wo Bakterien und Hefekulturen während der Fermentation natürlich wachsen. Wenn du den reinen, unverfälschten Kombucha willst, wähle Marken, die sich die Zeit nehmen, Bakterien und Hefe natürlich wachsen zu lassen!

Wurde er in dunkle Flaschen abgefüllt?

Sonnenlicht kann den Mikroorganismen 🦠  im Kombucha schaden und diese sogar abtöten. Damti dies nicht geschieht, sollte der Kombucha in abgedunkelte Glasflaschen abgefüllt sein.

Sind Zusatzstoffe enthalten?

Echter Kombucha sollte nur die folgenden vier Zutaten enthalten: Wasser, Tee, Zucker, Mikroorganismen.

Darüber hinaus kann er Fruchtsaft, Kräuter, Gewürze oder Aromen enthalten. Aber wenn eines dieser vier Dinge nicht vorhanden ist, ist es kein echter Kombucha. (Hinweis: Zucker ist essentiell für die Fermentierung, also wirst du nie zuckerfreien Kombucha haben. Aber sei vorsichtig mit Kombucha, der super süß schmeckt oder mehr als 10 Gramm Zucker im Endprodukt hat – das bedeutet, dass ggf. Süßstoff nach der Fermentierung hinzugefügt wurde).

Wie viel kostet Kombucha?

Wenn man Kombucha mit einer guten Qualität online oder im Geschäft kauft, liegen die Kosten normalerweise bei 3 bis 6 Euro für einen halben Liter. Kombucha aus Massenproduktion in Plastikflaschen ist auch schon für etwa 2 Euro pro halbem Liter erhältlich.

Wer regelmäßig Kombucha trinkt, sollte darüber nachdenken, diesen selbst zu Hause herzustellen. Der SCOBY bzw. Mutterpilz lässt sich im Internet für etwa 20 Euro kaufen. Ein Komplettset, um mit der Kombuchaherstellung zuhause anzufangen, kostet etwa 50 Euro.

Da sich der SCOBY mehrmals verwenden lässt und man diesen sogar Zuhause vermehren kann, ist dies eine einmalige Investition.

Persönlich habe ich mir der Kombucha-Herstellung mit dem Kombucha-Startkit von der Firma Fairment (fairment Starterkit Kombucha - das lebendige Kombucha Getränk einfach selbermachen - Starter Set mit Bio Kombucha Pilz (SCOBY) , Glas, Zutaten, Zubehör und Rezepten - Kombucha Tee selbst machen) angefangen, welches alle Bestandteile enthält, um als Anfänger seinen eigenen Kombucha herzustellen und etwa 50 Euro gekostet hat. Dazu gibt es außerdem zahlreiche Anleitungen und Videos, die dabei helfen.

Kombucha kaufen – Aktuelle Bestseller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Fairment lebendiger Kombucha "Probier-Mix" - 12 Flaschen 330ml Bio Kombucha Tee unpasteurisiert
  • ✅ PROBIOTISCH: Kombucha ist ein fermentiertes Tee-Getränk. Mit Hilfe unserer Kombucha Kultur - auch SCOBY genannt - fermentieren wir erlesene Tees und Kräuter zu unserem prickelndem Kombucha.
  • ✅ VOLLES LEBEN: Unser Kombucha wird nicht erhitzt oder pasteurisiert. Und das aus gutem Grund. Denn nur so bleibt der außergewöhnliche Geschmack, die zahlreichen Nährstoffe und alle lebendigen Bakterien im Getränk erhalten. Daher den Kombucha bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahren!
AngebotBestseller Nr. 2
Carpe Diem Kombucha Classic, 12er Pack (12 x 500 ml)
  • fermentiertes teegetränk
  • nur zutaten 100 % natürlicher herkunft
Bestseller Nr. 3
WACHSTUMSSTARKER KOMBUCHA TEEPILZ (1-6 Liter) + Ansatzflüssigkeit SCOBY / Skoby (Symbiose) zr. Herst. von Getränken (Kombucha 2 L)
  • ✅ UNSERE GARANTIE: JETZT Kombucha selber machen. Mit unserer einfachen Anleitung garantiertes Erfolgserlebnis beim Kombucha herstellen.
  • ✅ IMMER FRISCH: Ihr Neuer Kombucha Teepilz stammt aus eigener Produktion und wird fachmännisch stets frisch verpackt.
Bestseller Nr. 4
KOMBUCHERY® Bio-Kombucha Mixpaket - Premium Kombucha 12 x 330ml Mit 5 Sorten - Fermentiert, Vegan & Unpasteurisiert - Wenig Zucker & Kalorienarm
  • ✅PERFEKTER MIX: Mit den 5 Kombucha Sorten im 12er-Set hast du nicht nur einen ergiebigen Vorrat unserer leckeren Geschmacksrichtungen, sondern erhältst auch 0,15 € Mehrwegpfand pro Flasche inklusive
  • 🍏UNPASTEURISIERT + LEBENDE KULTUREN: Durch das natürliche Fermentationsverfahren enthält unser Kombucha lebende Kulturen und ist unpasteurisiert. So können besonders viele Nährstoffe erhalten bleiben
Bestseller Nr. 6
Premium Kombucha Starter Kit mit Bio Kombucha-Teepilz und 3,4L-Brauglas von JETFERRO’S ® ⫸ Inklusive Anleitung, Zubehör & Bio Zutaten || Erstklassiger Gunpowder Grüntee + Assam Tee
  • ✨ JEFERRO’S STARTER KIT: Mit aktiven Bio Kombucha SCOBY, aktiver Ansatzflüssigkeit und vollständiger Zubehör, alles anfängerfreundlich und einfach erklärt.
  • 📦 ZUBEHÖR: 3,4-Liter-Brauglas, Bio Teemix & Bio Rohrzucker, Abdeckhaube + Gummiband, anfängerfreundliche Anleitung + Troubleshooting | Verzicht auf Umverpackung für die Umwelt

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweis:
Die Links zu den Angeboten für Kombucha sind Affiliatelinks über die ich ggf. eine Provision erhalte. Wenn du lernen willst, wie man Affiliatemarketing auf ehrliche und nachhaltige Weise betreibt, kannst du unter diesem Link mein kostenloses Buch zu dem Thema lesen.

Kombucha Selber herstellen – Anleitung

Um Kombucha selber herzustellen, habe ich persönlich das Startkit der Firma Fairment (fairment Starterkit Kombucha - das lebendige Kombucha Getränk einfach selbermachen - Starter Set mit Bio Kombucha Pilz (SCOBY) , Glas, Zutaten, Zubehör und Rezepten - Kombucha Tee selbst machen) verwendet, welches ich zuvor bei Amazon.de bestellt hatte. Der große Vorteil hierbei liegt darin, dass man es nur einmalig kaufen muss und danach lediglich neuen Zucker und Tee kaufen muss.

Kambucha Starterkit Fairment

Das Kombucha Starterkit von Fairment

Das Starterkit, welches ich verwendet habe, kannst du unter folgendem Link ansehen bzw. kaufen:

fairment Starterkit Kombucha - das lebendige Kombucha Getränk einfach selbermachen - Starter Set mit Bio Kombucha Pilz (SCOBY) , Glas, Zutaten, Zubehör und Rezepten - Kombucha Tee selbst machen
  • ALLES IN EINEM SET: Unser Starterset Kombucha enthält alles um direkt loszulegen. Unsere Bio Starter Kultur, 1x Gärglas mit 1,8 l Fassungsvermögen, Bio Tee und Bio Rohrohrzucker, sowie eine ausführliche Anleitung, unser Handbuch mit vielen Rezepten und der fairment Video-Akademie
  • SELBERMACHEN STATT KAUFEN: Fermentiere deinen eigenen Raw Kombucha Drink in deiner Küche. Gesünder, Nachhaltiger und günstiger als Kombucha Flaschen kaufen

Letzte Aktualisierung am 5.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Du musst keine teure Ausrüstung kaufen, um loszulegen – vielleicht hast du sogar schon alles, was du brauchst. Ein großes Glasgefäß ist ideal, da es dir erlaubt zu sehen, was passiert, obwohl auch Keramik verwendet werden kann, wenn es eine lebensmittelechte Glasur hat. Plastik- und Metallbehälter sollten vermieden werden! Ein weitmündiges Gefäß ist besser, da es mehr Oberfläche bietet und zu einer schnelleren Gärung führt. Ein Plastiktrichter und ein Plastiksieb sind ebenfalls nützlich und ein Thermometer können hilfreich sein.

Folgende Zutaten sind für die Herstellung von Kombucha notwendig:

  1. Wasser
  2. Tee
  3. Zucker
  4. Ein SCOBY
  5. Starter Flüssigkeit

Weches Wasser ist geeignet?

Es ist wichtig, entchlortes Wasser zu verwenden, da Chlor einen negativen Effekt auf die Mikroben haben kann, die wir vermehren wollen. Leitungswasser enthält Chlor und wird von einem normalen Wasserfilter nicht herausgefiltert. Daher sollte das Wasser entweder abgekocht und abgekühlt werden oder über Nacht in einer Schüssel stehen, damit sich das Chlor auf natürliche Weise verflüchtigen kann.

Schwarzen oder grünen Tee verwenden

Schwarzer- bzw grüner Tee ist am besten geeignet, da er die Nährstoffe enthält, die der Scoby mag. Er kann einen ziemlich vollen, fruchtigen Geschmack erzeugen, aber viele Leute bevorzugen eine Teemischung, wie zum Beispiel zur Hälfte schwarzer und grüner Tee. Es können entweder Teebeutel oder loser Tee verwendet werden. Tee mit zugesetzten Ölen sollte vermieden werden!

Es ist auch möglich, andere Tees zu verwenden, wie Kamille, Hibiskus, Brennnessel, Himbeerblatt, Yerba Mate usw., aber es ist eine gute Idee, ein Viertel des Teeinhaltes als schwarzen Tee zu beizubehalten. Da du mit dem SCOBY ein Lebewesen kultivierst, möchtest du sicherstellen, dass du ihm die beste Umgebung zum Wachsen gibst, also ist es sinnvoll, wenn möglich Bio-Tee zu verwenden.

Wo finde ich einen geeigneten SCOBY?

Ein Scoby sollte aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen und nicht getrocknet oder im Kühlschrank aufbewahrt worden sein. Die Form ist nicht wichtig, da sich ein neuer Scoby am oberen Ende des Gefäßes bilden wird.

Aktuelle Angebote für SCOBYs bei Amazon.de:

Bestseller Nr. 1
WACHSTUMSSTARKER KOMBUCHA TEEPILZ (1-6 Liter) + Ansatzflüssigkeit SCOBY / Skoby (Symbiose) zr. Herst. von Getränken (Kombucha 2 L)
  • ✅ UNSERE GARANTIE: JETZT Kombucha selber machen. Mit unserer einfachen Anleitung garantiertes Erfolgserlebnis beim Kombucha herstellen.
  • ✅ IMMER FRISCH: Ihr Neuer Kombucha Teepilz stammt aus eigener Produktion und wird fachmännisch stets frisch verpackt.
Bestseller Nr. 2
Premium Bio Kombucha SCOBY aus besonders aktiver Kultur für 3 Liter von JETFERRO’S ® ⫸ Inklusive Anleitung + Troubleshooting, Für 3-Liter-Brauglas | Aus feinsten Bio Grüntee und Schwarztee
  • ✨ JETFERRO’S KOMBUCHA: Roher gehaltvoller Bio Kombucha SCOBY auf Grün- Schwarztee Basis.
  • 🌱 100 % Bio Zertifiziert: Nur natürliche Bio Rohstoffe ohne jegliche Zusätze oder Aromastoffe und gefiltertes Wasser.
Bestseller Nr. 3
Fairment lebendiger Kombucha "Probier-Mix" - 12 Flaschen 330ml Bio Kombucha Tee unpasteurisiert
  • ✅ PROBIOTISCH: Kombucha ist ein fermentiertes Tee-Getränk. Mit Hilfe unserer Kombucha Kultur - auch SCOBY genannt - fermentieren wir erlesene Tees und Kräuter zu unserem prickelndem Kombucha.
  • ✅ VOLLES LEBEN: Unser Kombucha wird nicht erhitzt oder pasteurisiert. Und das aus gutem Grund. Denn nur so bleibt der außergewöhnliche Geschmack, die zahlreichen Nährstoffe und alle lebendigen Bakterien im Getränk erhalten. Daher den Kombucha bitte unbedingt im Kühlschrank aufbewahren!

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Geeignete Zuckerarten

Normalerweise wird normaler Rohrzucker verwendet, weniger raffinierter Zucker funktioniert auch, kann aber zu Veränderungen im Geschmack führen. Es ist nicht möglich, Kombucha ohne Zucker zu brauen, da er die Nahrung liefert, die die Hefen und Bakterien brauchen, um sich zu vermehren, einen neuen Scoby zu bilden und den süßen Tee in Säuren, Vitamine und Kohlensäure zu verarbeiten.

Ein Großteil des Zuckers, der nach der Fermentation im Kombucha verbleibt, wurde bereits aus Haushaltszucker (Saccharose) in Fruktose und Glukose aufgespalten. Er wird dann von den Bakterien in gesunde Säuren umgewandelt und dann bauen Enzyme den Zucker ab, die die Menge noch weiter reduzieren. Die Verwendung von zu wenig Zucker kann die Scoby verhungern lassen.
Je länger Kombucha fermentiert wird, desto weniger Zucker wird übrig bleiben. Honig sollte nicht verwendet werden, da er andere Hefe- und Bakterienzellen einführt.

Starter Flüssigkeit

Wenn du eine neue Charge Kombucha beginnst, ist es notwendig, etwas Starterflüssigkeit hinzuzufügen, die normalerweise von der Spitze des vorherigen Kombuchas genommen wird und 10% der Menge der des neuen Kombuchas ausmacht. Die Starterflüssigkeit schützt den süßen Tee vor schädlichen Mikroorganismen wie Schimmel oder Kahmhefe.

Um ein gesundes Gleichgewicht im Kombucha aufrechtzuerhalten, ist es am besten, die Starterflüssigkeit vom oberen Teil des vorherigen Suds zu nehmen, wo sich die Bakterien vermehren, und nicht vom unteren Teil, wo die Hefe dominiert. Die Zugabe der Starterflüssigkeit hilft, die Gärung schneller in Gang zu bringen und verkürzt den Brauzyklus.

Wie sieht Schimmel auf Kombucha aus?

Bei falscher Lagerung oder Verunreinigungen kann sich auf dem Kombucha Schimmel bilden. In diesem Fall sollte er auf keinen Fall mehr getrunken werden!

Der Schimmel bildet sich entweder auf der Oberfläche der Kombucha-Lösung oder auf der Oberfläche des Mutterpilzes (SCOBY).

Der Schimmel auf Kombucha sieht leicht pelzig aus und besitzt eine weiße oder grünliche Farbe. Er hat vom Aussehen her eine Ähnlichkeit mit dem Schimmel, der sich auf altem Brot bildet.

Kombucha Wirkung – Für was ist er gut? Wie gesund ist Kombucha wirklich?

Befürworter sagen, dass es deiner Verdauung hilft, deinen Körper von Giftstoffen befreit und deine Energie steigert. Außerdem soll es dein Immunsystem stärken, dir beim Abnehmen helfen, Bluthochdruck und Herzkrankheiten vorbeugen und Krebs verhindern. Aber es gibt nicht viele Beweise, die diese Behauptungen unterstützen.

Die Behauptungen über die verdauungsfördernde Wirkung von Kombucha beruhen auf der Tatsache, dass bei der Fermentation Probiotika entstehen. Probiotika helfen bei Durchfall und können dein Immunsystem stärken.

Wenn Kombucha aus grünem Tee hergestellt wird, erhältst du auch dessen Vorteile. Dazu gehören bioaktive Verbindungen, wie z.B. Polyphenole, die als Antioxidantien wirken. Antioxidantien schützen deine Zellen vor Schäden.

Grüner Tee kann dir auch helfen, Fett zu verbrennen und dich vor Herzkrankheiten zu schützen. Studien an Tieren zeigen, dass das Getränk unter anderem den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel senkt. Aber die Forschung hat nicht gezeigt, dass es bei Menschen die gleichen Effekte hat.

Wie schmeckt Kombucha?

Der Geschmack von Kombucha ist definitiv einzigartig. Meiner Meinung nach hat er eine perfekte Balance zwischen sauer, duftend und fruchtig, je nachdem, welche Geschmacksrichtung du wählst. Er unterscheidet sich stark von einem normalen Erfrischungsgetränk.  Der Geschmack ist vielseitiger, was ihn zu einem aufregenden Erlebnis macht.

Kombucha ist sprudelnd, säuerlich und leicht süß. Abhängig von den zugesetzten Aromen kann er auch fruchtig, blumig, würzig oder krautig schmecken. Er hat ein ähnliches Geschmacksprofil wie prickelnder Apfelwein, jedoch mit einem ausgeprägteren säuerlichen Geschmack.

Es hat außerdem einen unverwechselbaren Geruch…

Die Fermentation des Getränks gibt dem Kombucha sein Sprudeln, die wohltuenden Säuren und den leicht essigartigen Geruch, der zwar spürbar, aber nicht unangenehm ist (meiner Meinung nach!). Diese Essignote ist wahrscheinlich das erste, was dir auffällt, aber lass dich davon nicht abschrecken. Der Geschmack unterscheidet sich stark vom Geruch, weshalb er alle deine Sinne anspricht und im Allgemeinen besser schmeckt als er riecht.

Es kann sein, dass du ein paar seltsam aussehende Stückchen in deinem Kombucha findest. Keine Angst – das sind Teile des SCOBYs, der all die guten Bakterien für dich herstellt!

Kombucha hat ein sehr komplexes Geschmacksprofil und schmeckt für jeden etwas anders.

Wann ist Kombucha wann fertig? Wie lange muss es gären?
Wie viel Kombucha kann man unbedenklich trinken?

Kombucha schmeckt wie Essig – Woran kann es liegen?

Bei der Gärung des Kombuchas entsteht Essigsäure. Je länger er gegeährt wird, desto mehr Essig wird dabei gebildet. Wenn der Kombucha etwa eine Woche lang gegährt wird, entsteht ein angenehmer saurer Geschmack. Wird das Getränk zu lange gegährt, kann der Geschmack nach Essig allerdings auch unangenehm bzw. zu stark werden.

Wenn der Kombucha zu stark nach Essig schmeckt, kann dieser dennoch weiterverwendet werden. Du kannst ihn z.B. als eine Starterkultur für Sauerteig einsetzen oder als Essigersatz im Salat nutzen.

Welche Teesorten sind für die Herstellung geeignet?

Als Grundzutat enthält Kombucha eine Mischung aus schwarzem- und grünen Tee. Meiner Erfahrung nach ist der Geschmack in der Regel besser, wenn lose Teeblätter anstelle von Teebeuteln genutzt werden.

Um den Geschmack etwas „aufzupeppen“ kann man zusätzlich zu dem Schwarzen- oder Grüntee andere Teesorten hinzufügen. Hierfür sind beispielsweise Kräutertees oder Früchtetee geeignet.

Wie sollte man Kombucha lagern? Wie lange ist er haltbar?

Aufgrund des Säuregehalts und des Vorhandenseins von guten Bakterien und Hefe sollte es keine „schlechten Bakterien“ oder Schimmel im Kombucha geben. Das bedeutet, dass er im Kühlschrank viele Monate lang sicher aufbewahrt werden kann – Generell 6 bis 8 Monate.

Beachte, dass, wenn du den Kombucha außerhalb des Kühlschranks aufbewahrst, die Fermentierung weitergeht und der Kombucha saurer wird, bis zu dem Punkt, an dem er zu Essig wird. Das ist zwar nicht unbedenklich zu trinken und hat auch eine sehr lange Haltbarkeit, aber es wird nicht annähernd so lecker sein!

Sobald du eine Flasche Kombucha geöffnet hast, egal ob aus dem Laden oder selbstgemacht, kann es sein, dass er an Kohlensäure verliert. Du kannst ihn für ein oder zwei Tage außerhalb des Kühlschranks stehen lassen – versiegelt in der Flasche – um die Kohlensäure wieder aufzubauen, und ihn dann wieder in den Kühlschrank stellen.

Geöffnete Kombucha-Flaschen können eine kürzere Haltbarkeit haben, sie ggf. mit Bakterien in Kontakt gekommen sind.

Wie viel Zucker enthält Kombucha?

Der Zuckergehält hängt stark von der Art und Dauer der Fermentation ab. Bei Kombucha mit zusätzlichem Geschmack wird außerdem ggf. Zucker nachträglich hinzugefügt.

Da der SCOBY sich von Zucker ernährt, enthält Kombucha, der länger fermentiert wurde weniger Zucker. Bei herkömmichem Kombucha, der online oder im Laden gekauft werden kann, liegt der Zuckergehalt bei etwa 3 bis 5 Gramm pro 100 Milliliter.

Wann sollte man es trinken?

Da Kombucha Teein enthält, welches änlich wie Koffein wirkt, ist es normalerweise nicht sinnvoll, Kombucha vor der Schlafenszeit zu trinken. Ansonsten kann Kombucha zu jeder Tageszeit getrunken werden und besitzt oft eine belebende Wirkung. Außerdem wird es häufig empfohnen, wenn man Magenverstimmungen hat, da die Bakterien aus der Fermentation gut für die Darmflora sein sollen.

Wie teile ich den Kombucha Pilz?

Er sieht vielleicht weich aus, aber der SCOBY hat tatsächlich eine zähe, fast lederartige Textur. Wenn du ihn mit einem Messer schneidest, wirst du feststellen, dass er nicht wirklich geschnitten werden will.

Du hast 2 Möglichkeiten, ihn zu teilen:

  1. Die einfachste Möglichkeit, die auch für das Brauen am sinnvollsten ist, ist es, einen Teil des SCOBYs horizontal abzuschälen, so dass du nur noch ein etwa 1 cm dickes Stück hast. Lege den jüngeren Teil (den oberen) zurück in deinen Behälter und gib den älteren Teil (den unteren) weiter.
  2. Du kannst auch ein Stück abschneiden – benutze aber ein sehr scharfes Messer, sonst wird der SCOBY sich wehren.

Mach dir keine Sorgen, wenn dein abgetrennter SCOBY beim Teilen Risse oder Löcher bekommt. Da neue SCOBYs darauf wachsen, werden sich diese Löcher mit jeder neuen Gährung wieder füllen und weiter eindicken.

Achte darauf, dass du dir immer die Hände wäschst (und alles andere, was mit deinem Gebräu in Berührung kommt), um Verunreinigungen zu vermeiden. Das ist die beste Praxis, um zu verhindern, dass Schimmel oder fremde Bakterien deine Charge ruinieren!

Je früher du das Paar trennst, desto einfacher wird es sein. Wenn du sie länger als 4 Fermentationen stehen gelassen hast, wird es schwieriger, sie auseinander zu ziehen.

Wann ist der Kombucha fertig?

Wenn man seinen Kombucha selbst braut, ist dieser je nach gewünschtem Geschmack und der Außentemperatur in 5 bis 10 Tagen fertig. Je länger man das Getränk stehen lässt, desto saurer wird der Geschmack.

Um zu testen, ob der Kobucha dir schmeckt, kannst du ihn ab dem 5ten Tag regelmäßig mit einem sauberen Strohhalm probieren.

Wie lange hält sich fertiger Kombucha im Kühlschrank?

Wenn der Kombucha fest verschlossen im Kühlschrank gelagert wird, ist er etwa 6 bis 9 Monate lang haltbar. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass er auch im Kühlschrank etwas nachgährt und somit mit der Zeit der Geschmack saurer wird.

Wie spricht man Kombucha aus?

Weiterführende Links und Quellen:

  • Kombucha. auf: verbraucherzentrale.de, 19. Januar 2016. Online unter https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/kennzeichnung-und-inhaltsstoffe/kombucha-13938
  • S. A. Villarreal‐Soto, S. Beaufort, J. Bouajila, J.-P. Souchard, P. Taillandier: Understanding Kombucha Tea Fermentation: A Review. In: Journal of Food Science. 83(3), 2018, S. 580–588.
  • J. Reiß: Der Teepilz und seine Stoffwechselprodukte. In: Deutsche Lebensmittelrundschau. 83, 1987, 286n290.
  • L. Komsta, M. Waksmundzka-Hajnos, J. Sherma: Thin Layer Chromatography in Drug Analysis. (= Chromatographic Science Series. 106). CRC Press, 2013, ISBN 978-1-4665-0715-9.
  • B. Bauer-Petrovska, L. Petrushevska-Tozi: Mineral and water soluble vitamin content in the Kombucha drink. In: International Journal of Food Science & Technology. 35(2), 2001, S. 201–205.
  • D. Dutta, R. Gachhui: Novel nitrogen-fixing Acetobacter nitrogenifigens sp. nov., isolated from Kombucha tea. In: Int J Syst Evol Microbiol. 56(Pt 8), Aug 2006, S. 1899–1903.
  • Günther W. Frank: Kombucha – Das Teepilz-Getränk. Praxisgerechte Anleitung zur Zubereitung und Anwendung. Ennsthaler, 2002
  • Kombucha kaufen | Welche Marken gibt es? | Worauf achten? In: Kombucha. Abgerufen am 9. Januar 2020 (deutsch).
  • Des Sprudels Kern. In: Der Tagesspiegel. 3. Juli 2006, abgerufen am 31. August 2021. Online unter https://www.tagesspiegel.de/zeitung/des-sprudels-kern/727160.html
  • nutriinfo.de: Kombucha – was ist das? (Memento vom 21. März 2005 im Internet Archive)
    Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz: Gärgetränke, 11. März 2008.
  • DGE: Ist Kombucha ein Gesundheitselixir? (2000)
  • Kombucha Brewing: How Is Kombucha Made? | Brew Dr. 23. April 2019, abgerufen am 27. Juli 2021 (Englisch). Online unter https://www.brewdrkombucha.com/blog/kombucha-brewing-how-is-kombucha-made/
  • Nicolas Desjardins: How to Make Kombucha at Home – 3 Fruits Recipes. In: Fonsly. 13. November 2019, abgerufen am 27. Juli 2021. (Englisch).
Rate this post
{ 1 comment… add one }
  • Gewgulkan 22. September 2021, 12:12

    Ich glaube, einer der häufigsten Kombucha-Fehler ist die falsche Menge an Zucker. Wenn du zu wenig nimmst, bekommst du ein fades Getränk, das keinen Biss hat. Es schmeckt wie Tee, der ein bisschen zu alt geworden ist. Wenn du zu viel Zucker nimmst, wird er unerträglich sauer und trotzdem süß.

    Wenn du den Zucker richtig dosierst, ist die Süße schon sehr mild und der Tee ist sehr angenehm zu trinken. Ich verwende 1 Tasse Zucker für 4 Liter oder etwas mehr. 2 Tassen sind zu viel Zucker, zumindest für meine Mischung. Wenn der Geschmack deines Scoby nicht stimmt, bedeutet das fast immer, dass du die Zuckermenge anpassen musst.

    Essig ist schlecht für deinen Zahnschmelz. Wenn du Kombucha verwendest, selbst milden Kombucha, oder wenn du Essig benutzt hast, spüle deinen Mund danach gut mit Wasser aus.

    Du hast vielleicht gelesen, dass die Bakterien und Hefen das Koffein fressen. Vielleicht fressen sie etwas davon, aber auf keinen Fall alles. Ich trinke es nicht viel nach dem Mittag, sonst hält es mich nachts wach.

    Die Temperatur hat einen RIESIGEN Einfluss darauf, wie schnell dein Kombucha fertig wird. In einer heißen Umgebung (um die 30 Grad) ist mein Kombucha in nur drei Tagen von frisch zu sauer geworden, um ihn zu trinken. Bei kühleren Temperaturen (um die 20 Grad) dauert es weit über eine Woche, bis der Kombucha seinen vollen Geschmack erreicht.

    Wenn du deinen Kombucha genau richtig hinbekommen hast, musst du ihn unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du ihn nicht kühlst, wirst du ihn nicht ganz austrinken können, bevor er zu sauer wird. Schon ein einziger Tag nach der Blütezeit kann den Geschmack verderben.

    Wie im Video zu sehen ist, kann Kombucha in Flaschen gelagert Druck aufbauen. Achte darauf, dass der Verschluss, den du verwendest, den Druck ablassen kann, bevor er so stark wird, dass die Flasche zerbricht.

    Vermeide Metall oder eine langfristige Einwirkung von Plastik. Der Essig im Kombucha kann Spuren von Metall SEHR SCHNELL auflösen. Dieses gelöste Metall kann ein extrem starkes Antibiotikum sein, das Hefen und Bakterien abtötet. Silber ist in dieser Hinsicht besonders stark. Schon das Umrühren eines reifen Kombuchas mit einem Silberlöffel kann die Scoby-Apokalypse herbeiführen. Plastik schadet nicht, wenn du es nur kurz verwendest, aber wenn du deinen Kombucha in einem Plastikbehälter reifen lässt, ist Kombucha sehr gut darin, Chemikalien aus dem Plastik auszulaugen.

    Nehmen wir an, dein Kombucha schimmelt ein wenig. Ich weiß nicht, wie es um die Sicherheit von Schimmel bestellt ist, aber oft kannst du die schimmlige Schicht einfach abziehen, und die sauren Bedingungen im Kombucha sind zu hart, als dass der Schimmel ein Comeback feiern könnte. Normalerweise tritt dieses Schimmelproblem auf, wenn der Scoby so gut schwimmt, dass die Oberseite außerhalb der sauren Flüssigkeit an der frischen Luft liegt. Wenn du diese Schicht abziehst und das Scoby vollständig eintauchen lässt, ist das Schimmelproblem verschwunden.

    Behalte einen Ersatz-Scoby, vor allem wenn du mit einem schwer zu ersetzenden, nicht kommerziellen Scoby begonnen hast. Du musst dein Backup nicht babysitten. Du kannst es weit über seine besten Zeiten hinausgehen lassen. Gieße von Zeit zu Zeit etwas von dem Backup ab und füge süßen Tee hinzu. Gelegentlich kannst du stattdessen auch Fruchtsaft hinzufügen, aber der Kombucha braucht die Gerbstoffe im schwarzen Tee.

    Wenn du nur Fruchtsaft verwendest, können einige deiner nützlichen Bakterien absterben. Der Kombucha sieht dann immer noch aus wie der ursprüngliche Kombucha und schmeckt auch so, aber er ist nicht mehr so gut für dich. Der ultimative Ausweg ist, Freunde, Nachbarn und Verwandte mit einzubeziehen.

    Wenn du deinen Kombucha-Behälter in Flaschen abfüllst, empfehle ich dir, etwa einen Zentimeter Flüssigkeit in dem Behälter mit dem Scoby zu lassen, damit er bis zum nächsten Sud am Leben bleibt.

    Jedes Mal, wenn ich in einem Geschäft eine neue Kombucha-Marke entdecke, bei der NICHT nur ein paar ganz bestimmte Bakterien aufgelistet sind, sondern bei der unter den Zutaten etwas wie „Kombucha-Kultur“ steht, kaufe ich etwas davon, nehme es mit nach Hause und füge meinem Kombucha etwas davon hinzu. Wenn ich in einer Gegend leben würde, in der die Leute ihren eigenen Kombucha brauen, würde ich das auch mit den Kulturen von Freunden und Nachbarn machen. Leider wohne ich aber nicht in einer Kombucha-Gegend.

Leave a Comment